Versuchter Handyraub: 15-Jähriger krankenhausreif geprügelt

Weil er sein Handy nicht hergeben wollte, wurde der Jugendliche verprügelt.
Weil er sein Handy nicht hergeben wollte, wurde der Jugendliche verprügelt. ©APA/Sujet
Mit Prellungen, Blutergüssen und Abschürfungen bezahlte ein Teenager am Sonntagnachmittag in Simmering seine Weigerung, bei einem Überfall sein Handy herauszurücken.

Die Täter – vermutlich fünf bis zehn Leute – gingen in der Rinnböckstraße mit Fäusten auf den Burschen los, das Mobiltelefon bekamen sie aber trotzdem nicht. Das gab die Polizei am Montag bekannt.

Der 15-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(APA)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Versuchter Handyraub: 15-Jähriger krankenhausreif geprügelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen