Versuchter Überfall auf Supermarkt in Wien-Meidling

Ein Unbekannter hat am Freitagabend versucht, einen Supermarkt in Wien-Meidling zu überfallen: Gegen 19.30 Uhr begab sich der Mann in eine Filiale in der Niederhofstraße, wo die Angestellten gerade die Abrechnung machten.

Um über das erhöhte Pult am Informationsschalter zu gelangen, hatte er eine Aluleiter mitgebracht und bedrohte die Mitarbeiterinnen mit einer Pistole.

Als die Frauen jedoch zu schreien begannen, dürfte der Täter die Nerven verloren haben und flüchtete ohne Beute. Die Polizei sucht nach einem 35 bis 40 Jahre alten Mann, der etwa 1,75 Meter groß ist. Er hat eine auffallend große Knollennase, war bekleidet mit einer blau-schwarzen Sportweste mit weißen Streifen, dunkler Hose, weißen Sportschuhen, schwarzer Wollhaube und einer Sonnenbrille. Außerdem war er mit einem aufgeklebten hellen Vollbart maskiert und mit einer Pistole bewaffnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Versuchter Überfall auf Supermarkt in Wien-Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen