Versuchter Bankraub in Wien Döbling

Am 28.August 2007, gegen 12.30 Uhr, ereignete sich in Wien Döbling, ein versuchter Raubüberfall auf eine dort etablierte Bankfiliale.

Ein bislang unbekannter Mann betrat das Geldinstitut und begab sich direkt an den Kassenschalter. Er legte der Kassiererin ein Kuvert vor und forderte Geld. Weiters zeigte er einen Zettel vor, dessen Wortlaut die Bankangestellte jedoch nicht lesen konnte.

Als ihm die Aushändigung von Bargeld verwehrt wurde, flüchtete er ohne Beute. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

Hinweise werden erbeten an den Journaldienst unter der Tel.Nr. 31310/33800.

Es wird angemerkt, dass der Mann im Verdacht steht, am 27.08.2007 einen Raubversuch auf eine Bankfiliale in Wien Margareten verübt zu haben. Ein Lichtbild ist der Aussendung angeschlossen.

Täterbeschreibung:
männlich, ca. 18 Jahre, ca. 170 cm groß, sehr schlanke Statur.
Bekleidung: grauer Kapuzensweater mit Zippverschluß und Aufschrift ARMY, schwarze Sporthose mit weißen Seitenstreifen, Schirmkappe, dunkle Sonnenbrille.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Versuchter Bankraub in Wien Döbling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen