Vermisst: Polizeihund "Lord" findet dementen 83-jährigen Wiener

Polizeihund Lord gelang es, den abgängigen Senioren zu finden
Polizeihund Lord gelang es, den abgängigen Senioren zu finden ©APA (Sujet)
In der Nacht auf Mittwoch wählte eine 81-jährige Frau aus Wien den Notruf, weil ihr an Demenz leidender 83-jähriger Ehemann aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden war.

Nach einer etwa zweistündigen, groß angelegten Suchaktion ist in der Nacht auf Mittwoch, gegen 1.15 Uhr, ein abgängiger 83 Jahre alter, dementer Mann in Wien-Floridsdorf gefunden worden. Gelungen ist dies dank Polizeihund "Lord", der die Fährte des Vermissten aufnehmen konnte, wie die Polizei in einer Aussendung berichtete. Der 83-Jährige befand sich auf einem Spielplatz, war stark unterkühlt und hatte Schürfwunden. Er wurde in ein Spital gebracht.

Große Sorge um dementen 83-Jährigen: Suchaktion

Die Polizei wurde von der 81-jährigen Ehefrau über den Notruf über das Verschwinden ihres 83-jährigen Ehemannes verständigt. Ihr Mann habe vor dem Schlafengehen noch das Badezimmer aufgesucht, sei jedoch nicht mehr ins Schlafzimmer zurückgekehrt und auch sonst nirgends in der Wohnung aufzufinden gewesen, sagte sie laut Aussendung.

Sofort sei eine großangelegte Suchaktion gestartet worden. Neben Polizisten der Polizeiinspektion Hermann-Bahr-Straße und des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf waren auch ein Polizeihubschrauber und Polizisten der Polizeidiensthundeeinheit mit mehreren Hunden an der Suche beteiligt.

Polizeihund "Lord" fand vermissten 83-Jährigen am Spielplatz

"Lord" leitete schließlich seinen Diensthundeführer in einem weitläufigen Wohnkomplex zu einem Spielplatz, wo der 83-Jährige auf einer Schaukel sitzend gefunden wurde. Er war nicht mehr in der Lage, aus eigener Kraft aufzustehen. Die Berufsrettung Wien übernahm die Versorgung des Mannes.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Vermisst: Polizeihund "Lord" findet dementen 83-jährigen Wiener
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen