Verletzung mit Messer bei Streit um Schulden in Wien-Meidling

Wegen einem Streit aufgrund von Schulden attackierte ein 21-Jähriger einen 19-Jährigen mit dem Messer in Wien-Meidling.
Wegen einem Streit aufgrund von Schulden attackierte ein 21-Jähriger einen 19-Jährigen mit dem Messer in Wien-Meidling. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Wegen Schulden kam es Dienstagabend zwischen einem 19-Jährigen und einem 21-Jährigen zu einem Streit in einer Wohnung in Wien-Meidling . Dabei verletzte der 21-Jährige sein Jüngeren mit dem Messer.

Der 21-Jährige (afghanischer Staatsangehöriger) soll seinen Kontrahenten dabei mit einem Messer attackiert und mittelschwer verletzt haben. Das Opfer flüchtete aus der Wohnung und verständigte die Polizei.

21- Jähriger verletzte 19-Jährigen bei Streit in Wien-Meidling mit Messer

Beamte des Stadtpolizeikommandos Meidling nahmen den Tatverdächtigen in der Wohnung fest. Der 19-Jährige (afghanischer Staatsangehöriger) wurde vom Rettungsdienst notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 21-Jährige wurde wegen des Verdachts der absichtlich schweren Körperverletzung angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Verletzung mit Messer bei Streit um Schulden in Wien-Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen