Verletzte 21-Jährige bei Brand in Wien-Ottakring

Eine 21-Jährige wurde bei einem Brand in Wien-Ottakring verletzt.
Eine 21-Jährige wurde bei einem Brand in Wien-Ottakring verletzt. ©APA/BARBARA GINDL (Sujet)
Am Donnerstag wurde eine 21-Jährige nach einem Zimmerbrand in Wien-Ottakring mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Während sich die Frau noch vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr ins Freie retten konnte, mussten die Einsatzkräfte zwei weitere Personen aus einer Nachbarwohnung mittels Drehleiter bergen.

Verletzte 21-Jährige bei Zimmerbrand in Wien-Ottakring

Mehrere Passanten alarmierten gegen 18.00 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie Rauchschwaden bemerkt hatten, die aus den Fenstern der Wohnung drangen. Diese befand sich im obersten Stockwerk eines dreistöckigen Altbaus und stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Mit einer Löschleitung unter Atemschutz konnten die Flammen jedoch rasch gelöscht werden. Jedoch verhinderte dichter Rauch im Stiegenhaus die Flucht weiterer Personen, sodass die zwei Personen aus der Nachbarwohnung mit einer Drehleiter über die Fenster gerettet wurden. Gleichzeitig kontrollierten die insgesamt 27 eingesetzten Feuerwehrleute alle anderen Wohnungen des Gebäudes, während das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter entraucht wurde.

Insgesamt sechs Personen wurden von der Feuerwehr betreut

Insgesamt sechs Personen wurden von der Sonder-Einsatz-Gruppe der Berufsrettung Wien betreut, jedoch musste nur die Bewohnerin der Brandwohnung nach einer notfallmedizinischen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden, sagte eine Sprecherin der Berufsrettung. Während des Einsatzes mit sechs Fahrzeugen war die Straßenbahn auf der nahe gelegenen Ottakringer Straße kurzzeitig behindert. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Verletzte 21-Jährige bei Brand in Wien-Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen