Verkehrsunfall in Wien Meidling

Eine Autofahrerin hatte Pech, als sie in Wien Meidling eine Kreuzung überqueren wollte: Sie stieß einen Fußgänger auf dem Schutzweg nieder, der bei rot die Straße überqueren wollte.

Am 07. Dezember 2008, gegen 20.20 Uhr fuhr eine 55-jährige PKW Lenkerin am rechten Fahrstreifen der Längenfeldgasse in Wien Meidling stadtauswärts und wollte die Kreuzung mit der Steinbauergasse in gerader Richtung überqueren.

Ein 34-jähriger Fußgänger überquerte im Bereich Längenfeldgasse 20 nach Angaben eines Zeugen auf einem Schutzweg aber bei Rotlicht der Fußgängerampel die Fahrbahn. Der Fußgänger wurde vom PKW niedergestoßen und verletzt.

Er wurde in ein Spital verbracht und mit Prellungen stationär aufgenommen. Beim Fußgänger besteht der Verdacht der Alkoholbeeinträchtigung.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Verkehrsunfall in Wien Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen