Verkehrsunfall in Wien Leopoldstadt

Eine 87-jährige Fußgängerin wollte am 17. November 2008 die Fahrbahn der Taborstraße überqueren. Die Frau wurde von einem LKW niedergestoßen, dessen Lenker das Unglück nicht bemerkt haben dürfte und seine Fahrt fortsetzte.

Die Pensionistin kam durch den Sturz unter dem Fahrzeug zum Liegen, wurde jedoch zum Glück nicht überrollt. Die betagte Dame trug schwere Verletzungen davon und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW-Lenker konnte kurze Zeit später angehalten und auf den Vorfall aufmerksam gemacht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Verkehrsunfall in Wien Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen