Verkehrsunfall bei der A4 in Wien- Simmering: Zwei Pkws in Vollbrand

Die ausgebrannten Pkws nach dem Unfall neben der A4
Die ausgebrannten Pkws nach dem Unfall neben der A4 ©MA 68 Lichtbildstelle
Am Montagnachmittag kam es in der Ostbahnunterführung unmittelbar neben der A4 zu einem schweren Auffahrunfall, an dem zwei Pkws beteiligt waren. Unmittelbar nach dem zusammenstoß standen beide Fahrzeuge plötzlich in Flammen.
Die Pkws an der Unfallstelle

Die beiden beteiligten Pkws waren am Unfallort auf der Haidequerstraße/Erdbergstraße nahe der A4 kurz nach 14:30 Uhr schlagartig in Vollbrand geraten. Die Fahrzeuginsassen konnten gerade noch mit lediglich leichten Verletzungen ihre Fahrzeuge verlassen.

Pkws brannten nahe der A4 aus

Wie die Feuerwehr berichtet, konnte trotz sofortiger Löschmaßnahmen ein Ausbrennen der Fahrzeuge nicht verhindert werden. Durch den raschen Löscheinsatz wurde jedoch nach Angaben der Einsatzkräfte ein längerer Brand der Betriebsmittel (Benzin und Diesel) unterbunden. Dadurch konnte eine mögliche schwerere Beschädigung der Brücke verhindert werden.

 Nach Unfallaufnahme durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge mit einem Abschleppfahrzeug von der Fahrbahn entfernt. Die Straße wurde von einer Kehrmaschine der MA48 gereinigt und die A4-Brücke von einem Sachverständigen kontrolliert.

Kurz vor 17 Uhr konnte der Einsatz neben der A4, an dem 14 Personen und vier Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr beteiligt waren, beendet werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Verkehrsunfall bei der A4 in Wien- Simmering: Zwei Pkws in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen