Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkehrskontrolle in Wien-Penzing eskalierte: Mann schlug auf Polizist ein

Der Mann wurde gegenüber den Beamten bei der Verkehrskontrolle aggressiv.
Der Mann wurde gegenüber den Beamten bei der Verkehrskontrolle aggressiv. ©APA/Georg Hochmuth
In der Nacht auf Dienstag, führten Beamten eine Fahrzeugkontrolle in der Samptwandnergasse, in Wien-Penzing, durch. Dabei wurde ein Lenker so aggressiv, dass er auf einen Polizisten einschlug.

Am 30. Oktober, gegen 00:30 Uhr, führten Beamte im Zuge des Streifendienstes, eine Verkehrskontrolle im Bereich der Samtwandnergasse, im 14. Wiener Gemeindebezirk, durch. Sie hielten einen 37-Jährigen Fahrzeuglenker auf, der sich allerdings von Beginn an aggressives Verhalten zeigte und die Beamten mehrmals beschimpfte.

Diese verlangten einen Alkovortest bzw. Alkomattest. Der Pkw-Lenker weigerte sich allerdings, diesen durchzuführen. Die Konsequenz war, dass ihm der Führerschein vorläufig abgenommen wurde. Die Beamten wollten dem Mann auch die Fahrzeugschlüssel abnehmen, als der 37-Jährige auf die Polizisten einschlug. Der tunesische Staatsangehörige wurde festgenommen.

Bei dem Vorfall wurde ein Beamter verletzt und konnte den Dienst nicht weiter fortsetzten.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Verkehrskontrolle in Wien-Penzing eskalierte: Mann schlug auf Polizist ein
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen