Verkehr: Corona-Lichtermeer sorgt für Verzögerungen am Sonntag in Wien

Ein Lichtermeer findet nach Weihnachten statt - und bringt Verzögerungen in Wien.
Ein Lichtermeer findet nach Weihnachten statt - und bringt Verzögerungen in Wien. ©APA/FLORIAN WIESER (Symbolbild)
Am 26. Dezember findet ein "Lichtermeer in Gedenken an die Covid-Opfer" statt. Der Wiener Ring und der Franz-Josefs-Kai sind teilweise gesperrt, so der ÖAMTC.

Die Corona-Pandemie ist auch wenige Tage vor Silvester präsent. Der ÖAMTC teilte mit, dass Verkehrsteilnehmer am 26. Dezember von circa 16.30 bis 19.00 Uhr mit zeitweisen Sperren des Franz-Josefs-Kai und des Rings rechnen müssen. Grund dafür ist demnach ein "Lichtermeer in Gedenken an die Covid-Opfer", bei dem von tausenden Teilnehmern ausgegangen wird. Die Empfehlung der ÖAMTC-Experten an die Verkehrsteilnehmer lautet, den Innenstadtbereich zum Beispiel über den Gürtel zu umfahren. Verzögerungen sind am Ring, am Franz-Josefs-Kai, auf der Unteren Donaustraße, der Praterstraße und Roßauer Lände sowie auf den Zufahrten in die Innenstadt einzuplanen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verkehr: Corona-Lichtermeer sorgt für Verzögerungen am Sonntag in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen