Verhinderter Drogenraub: Wiener Polizei sprengt "Heroinparty" in Favoriten

In Favoriten kam die Polizei zu einer Drogenparty - es gab Festnahmen
In Favoriten kam die Polizei zu einer Drogenparty - es gab Festnahmen ©APA (Sujet)
Am Montagabend gelangen der Wiener Polizei fünf Festnahmen in Zusammenhang mit Drogen-Delikten. Der Zugriff erfolgte unter anderem bei einer "Heroinparty" im zehnten Wiener Gemeindebezirk.

Die Wiener Polizei hat am Montag einer "Heroin-Party" im Bezirk Favoriten ein Ende bereitet. Die Amtshandlung ging auf umfangreiche Ermittlungen des Landeskriminalamtes, Außenstelle West, zurück.

Raub bei Drogenkauf in Keller vereitelt: Festnahmen

Die Beamten der Suchtmittelgruppe verhinderten einen Raub an einem Dealer und stießen im Zuge von weiteren Erhebungen auf die Heroin-Konsumenten, berichtete die Exekutive am Mittwoch.

Ein 35-jähriger Serbe und ein 46-jähriger Staatenloser planten demnach, einem Drogenhändler (19, Serbe) in seinem Kellerabteil gewaltsam dessen Ware abzunehmen. Alle drei Männer wurden festgenommen.

Heroinparty in Favoriten gesprengt

Im Zuge der Folgeermittlungen fand eine Wohnungsdurchsuchung bei einer Mittäterin, einer 26-jährigen Serbin, statt. Dabei stießen Beamte auf die "Heroin-Party", wie es im Bericht hieß. Die Frau und ein 35-jähriger Landsmann wurden unter dem Verdacht des Drogenhandels festgenommen, mehrere Süchtige angezeigt.

42 Gramm Heroin und 1.400 Euro Bargeld stellten die Kriminalisten sicher. Die fünf Verdächtigen wurden in eine Justizanstalt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Verhinderter Drogenraub: Wiener Polizei sprengt "Heroinparty" in Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen