Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vergewaltigungsversuch in Poysdorf: DNA-Treffer überführte 22-Jährigen

Der 22-Jährige wurde nun mittels DNA-Ergebnis überführt.
Der 22-Jährige wurde nun mittels DNA-Ergebnis überführt. ©APA
Nach der versuchten Vergewaltigung einer 55-Jährigen in Poysdorf ist der zwischenzeitlich festgenommene und in der Folge wieder auf freien Fuß gesetzte 22-Jährige nun doch der Verdächtige.
Frau wehrt Vergewaltigungsversuch ab

"Es gibt einen DNA-Treffer. Das ist richtig", bestätigte Friedrich Köhl von der Staatsanwaltschaft Korneuburg am Dienstag auf Anfrage einen Online-Bericht des "Kurier".

Fahndung nach 22-Jährigem nach versuchter Vergewaltigung

Über den afghanischen Staatsbürger war nicht die Untersuchungshaft verhängt worden. Der zuständige Richter habe "keinen dringenden Tatverdacht" geortet, hatte Köhl am vergangenen Donnerstag mitgeteilt. Nun wird nach dem 22-Jährigen gefahndet.

Dem Afghanen wird zur Last gelegt, der 55-Jährigen am Dienstagnachmittag vergangener Woche mit einem Messer gedroht und die Frau zu vergewaltigen versucht zu haben. Das Opfer leistete heftigen Widerstand. Die Weinviertlerin griff dabei in das Messer und zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Sie wurde im Landesklinikum Mistelbach behandelt.

Richter setzte Verdächtigen wieder auf freien Fuß

Der afghanische Staatsbürger wurde noch in Poysdorf festgenommen und in die Justizanstalt Korneuburg überstellt. Durch die Entscheidung des Haft- und Untersuchungsrichters kam er wieder auf freien Fuß.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Vergewaltigungsversuch in Poysdorf: DNA-Treffer überführte 22-Jährigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen