Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frau wehrte in Poysdorf Vergewaltigungsversuch ab

Die Polizei konnte den Verdächtigen kurze Zeit nach der Tat festnehmen.
Die Polizei konnte den Verdächtigen kurze Zeit nach der Tat festnehmen. ©APA
Am Dienstagnachmittag musste eine 55-Jährige in Poysdorf (Bezirk Mistelbach) einen Vergewaltigungsversuch abwehren. Die Frau erlitt dabei Schnittverletzungen an der Hand. Der 22-jährige Tatverdächtige konnte festgenommen werden.

In Poysdorf (Bezirk Mistelbach) hat eine 55-Jährige am Dienstagnachmittag einen Vergewaltigungsversuch abgewehrt. Im Rahmen des heftigen Widerstands griff die Frau in das vom Angreifenden erhobene Messer und zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Als Verdächtiger gilt ein 22-Jähriger. Der afghanische Staatsbürger wurde festgenommen, verweigerte nach Polizeiangaben aber die Aussage.

55-Jährige mit Messer bedroht

Die 55-Jährige gab an, auf einer Wiese mit dem Verladen von Ziegelsteinen beschäftigt gewesen zu sein, als sich der Mann näherte. Der Beschuldigte soll ihr mit einem Messer gedroht und sie zu vergewaltigen versucht haben. Die Frau vertrieb den Verdächtigen jedoch durch resolutes Auftreten und heftige Gegenwehr, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Mittwoch in einer Aussendung. Aufgrund der Schnittverletzungen wurde die Einheimische in das Landesklinikum Mistelbach gebracht.

Für den 22-Jährigen klickten kurz vor 15.00 Uhr im Poysdorfer Ortsgebiet die Handschellen. An der Alarmfahndung hatten zuvor unter anderem ein Polizeihubschrauber und zwei Diensthundestreifen mitgewirkt. In der Nähe des Tatorts wurde ein etwa 20 Zentimeter langes Küchenmesser gefunden und sichergestellt.

22-Jähriger auf freiem Fuß

Nach der versuchten Vergewaltigung einer 55-Jährigen in Poysdorf (Bezirk Mistelbach) ist der zwischenzeitlich festgenommene 22-Jährige wieder auf freiem Fuß. Untersuchungshaft wurde über den afghanischen Staatsbürger nicht verhängt. Der zuständige Richter habe "keinen dringenden Tatverdacht" geortet, sagte Friedrich Köhl, der Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg, am Donnerstag auf Anfrage.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Frau wehrte in Poysdorf Vergewaltigungsversuch ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen