Vergewaltigungsversuch in Favoriten nach U1-Fahrt: Verdächtiger verhaftet

Versuchte Vergewaltigung nach U1-Fahrt: Ein Mann wurde verhaftet.
Versuchte Vergewaltigung nach U1-Fahrt: Ein Mann wurde verhaftet. ©LPD Wien
Am 10. März 2013 hatte ein bislang unbekannter Mann eine junge Frau (27) nach dem Verlassen der U1 bis zum Antonsplatz verfolgt, sie dort überfallen und versucht, sich an ihr zu vergehen. Nach der Veröffentlichung des Fahnungsfotos wurde der Verdächtige nun ausgeforscht.
Vorbericht: Versuchte Vergewaltigung

Am Freitag konnte ein Beschuldigter ausgeforscht werden, berichtet die Polizei am Samstagvormittag.

Bei seiner Festnahme am Viktor Adler Platz setzte sich Gafaru P. heftig zu Wehr und versuchte zu flüchten. Doch die beiden Polizisten nahmen die Verfolgung auf und holten den erst 19-Jährigen ein.

Versuchte Vergewaltigung: Verdächtiger streitet ab

Bei seiner ersten Einvernahme bestritt P. die Tat, so die Exekutive.

Seitens der Staatsanwaltschaft Wien wurde die Untersuchungshaft in Aussicht gestellt. Zwei Beamte wurden im Zuge der Festnahme verletzt.

Der Mann soll in der Nacht auf vergangenen Sonntag in Wien-Favoriten versucht haben, eine junge 27-jährige Frau zu vergewaltigen. Er verfolgte sein Opfer kurz vor 2.00 Uhr von der U1-Station Reumannplatz bis zum Antonsplatz. Dort fiel er von hinten über die Frau her, drückte sie zwischen parkenden Autos zu Boden und wollte sie vergewaltigen. Die heftige Gegenwehr des Opfers schlug den Sextäter in die Flucht.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Vergewaltigungsversuch in Favoriten nach U1-Fahrt: Verdächtiger verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen