Verfolgungsjagd durch Wien-Floridsdorf: Einbrecher festgenommen

Nach längerer Verfolgungsjagd durch Wien wurde der Einbrecher verhaftet.
Nach längerer Verfolgungsjagd durch Wien wurde der Einbrecher verhaftet. ©APA (Sujet)
Ein Großaufgebot der Polizei und eine Einheit der WEGA lieferten sich am Samstagabend eine längere Verfolgungsjagd mit einem Einbrecher in Wien-Floridsdorf. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt.

Die Exekutive war zuvor in die Arbeiterstrandbadstraße gerufen worden. Ein Bewohner einer Kleingartensiedlung hatte in einem Nachbarhaus dumpfe Geräusche gehört, den Lichtschein einer Taschenlampe bemerkt. Zwei Polizisten sahen den Einbrecher in Richtung U-Bahn-Station “Neue Donau” flüchten.

Wiener U-Bahnstation in Floridsdorf durchsucht

Insgesamt zehn Streifenwagen der Stadtpolizeikommanden Floridsdorf, Donaustadt und Leopoldstadt sowie Beamte der Diensthundeeinheit, der WEGA und der Bereitschaftseinheit waren schließlich an dem Einsatz beteiligt. Dabei durchsuchte man auch die U-Bahn-Station “Floridsdorf”. Dort konnten die Beamten im Bereich eines Ausgangs den mutmaßlichen Täter aufspüren. Dieser stieß eine Polizistin zu Seite und setzte seine Flucht fort.

Zwei Polizisten bei Festnahme verletzt

Den Beamten gelang es, ihn einzuholen und festzunehmen. Der 32-Jährige widersetzte sich seiner Festnahme so heftig, dass zwei Polizisten verletzt wurden und ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnten. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen wurden zahlreiche Schmuckstücke, darunter Armbanduhren, Halsketten und Ringe, sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Verfolgungsjagd durch Wien-Floridsdorf: Einbrecher festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen