Verein MUT: Wiener Schülerinnen sammelten Spenden für Obdachlose

Die Wiener Schülerinnen Lena, Nilou und Katharina sammelten Spenden für Obdachlose.
Die Wiener Schülerinnen Lena, Nilou und Katharina sammelten Spenden für Obdachlose. ©Verein MUT
Im Zuge einer Projektarbeit sammelten drei Schülerinnen der Wiener AHS Heustadelgasse 20 Kilogramm haltbare Lebensmittel, Tiernahrung, Kissen, Handtücher und Hygieneartikel für Obdachlose, welche nun an den Verein MUT übergeben wurden.

"Eine schöne Aktion, wofür wir uns herzlich bei Lena, Nilou und Katharina bedanken. Für uns als Verein, der Lebensmittel und Hygieneartikel gratis fair-teilt, ist jede Hilfe eine große Unterstützung. Wenn sie von jungen, engagierten Menschen kommt, ist das zusätzlich ein schönes Zeichen", so Alexander Maier, Projektleiter beim Verein MUT zur Sammelaktion der Teenager.

20 Kilogramm Sachspenden für Menschen in Not gesammelt

Lena, Nilou und Katharina besuchen die 6. Klasse des Gymnasiums in der Heustadelgasse in Wien-Donaustadt. "Es war uns von Anfang an ein großes Anliegen, jenen, die schwächer sind als wir, mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. Daher macht es uns eine große Freude, mit einer Organisation zusammenarbeiten zu dürfen, die uns bei ebendem mit so viel Tatkraft unterstützt", so Lena, die sich gemeinsam mit ihren Klassenkolleginnen den Verein MUT für das Projekt ausgesucht hat.

Die gesammelten Produkte wurden bereits von den Schülerinnen an den Verein übergeben und werden umgehend an Obdachlose und Menschen in Notsituation verteilt.

Infos für Spenden an Verein MUT

Wer den Verein MUT mit ähnlichen Sammelaktionen oder Sachspenden unterstützen möchte, meldet sich gerne per Email an projekt@verein-mut.eu.

Mehr Infos zum unkomplizierten Spenden gibt es hier: https://verein-mut.eu/aktuelles/not-und-obdachlosenhilfe/so-einfach-kann-helfen-sein/

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Verein MUT: Wiener Schülerinnen sammelten Spenden für Obdachlose
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen