Verdächtiger im Mordfall Mohamed D.

Am 19. Dezember wurde der 38-jährige Mohamed D. tot neben einer Parkpank am Treppelweg entdeckt. Nun gibt es einen Verdächtigen: den 32- jährigen Omar B. Hier geht's zum Vorbericht auf Vienna Online

Wie berichtet, wurde am 19. Dezember 2008, der 38-jährige Mohamed D. tot neben einer Parkbank aufgefunden. In der Nähe des Tatortes entdeckte die Polizei eine leere Patronenhülse. Nach umfangreichen Ermittlungen stieß die Polizei schließlich auf einen Verdächtigen: den 32-jährigen Oman B., dessen derzeitiger Aufenthaltsort noch unbekannt ist.

Der mutmaßliche Täter habe vor dem Mord mehrmals Streitigkeiten mit dem Opfer gehabt, bei denen es auch zu tätlichen Auseinandersetzungen gekommen sein soll. Etwa zwei Wochen vor der Tat  habe der mutmaßliche Täter dem inzwischen Verstorbenen gedroht, ihm einen Denkzettel zu verpassen, “den er nie vergessen werde”. Das haben mehrere Personen aus dem Umfeld der beiden Männer den Ermittlern berichtet. Der 32-jährige Tatverdächtige ist laut Polizei derzeit staatenlos. Ein Asylansuchen in Österreich wurde abgelehnt, er dürfte sich illegal im Land aufgehalten haben.

Über das mögliche Motiv ist den Ermittlern wenig bekannt. Worum es bei dem Streit ging “konnte oder wollte uns bisher niemand sagen”, meinte ein Ermittler. Die Polizei bittet um Veröffentlichung des Fotos des Tatverdächtigen.

Polizei bittet um Hinweise 

Hinweise, die zur Überführung des Verdächtigen führen könnten, bitte an den Journaldienst des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 31310 DW 33800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Verdächtiger im Mordfall Mohamed D.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen