Verdacht des Handels mit Ecstasy und Kokain: Wiener festgenommen

Mit Ecstasy und Kokain soll der Wiener gehandelt haben
Mit Ecstasy und Kokain soll der Wiener gehandelt haben ©dpa (Sujet)
Fahndungserfolg für die niederösterreichische Polizei: Beamte der Polizeiinspektion Sollenau haben einen 45-jährigen Wiener ausgeforscht und in Haft genommen, der unter dem Verdacht des Handels mit Ecstasy und Kokain steht.

Der Beschuldigte ist in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert worden. Der Dealer des Mannes und vorerst zwei Abnehmer wurden angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Wiener wegen Drogen-Delikten festgenommen

Dem 45-Jährigen aus Wien-Simmering wird zur Last gelegt, binnen Jahresfrist – seit November 2013 – insgesamt etwa 2.000 Stück Ecstasy-Tabletten und 100 Gramm Kokain erworben und in der Folge teils gewinnbringend an Kunden aus dem Bezirk Wien-Umgebung verkauft zu haben. Der Beschuldigte wurde vergangene Woche festgenommen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 11. Bezirk
  • Verdacht des Handels mit Ecstasy und Kokain: Wiener festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen