Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Veranstaltungen in Feldkirch

Feldkirch
Feldkirch ©VOL.AT/Kathan Monika
Veranstaltungen vom 6. bis 12. Februar:

06.02.2020 17:00 Uhr Salonfähig – Poetry Slam zum Raumbild 2030, Villa Müller. Salonfähig ist After Work fürs Gemüt: Suppe, Kunst, Politik und Gespräche. Im Poetry Slam greifen Ines Strohmaier, Nadine Bösch und Ivica Mijajlovic Ideen aus dem Raumbild 2030 für Vorarlberg auf und verwerten sie in ihren kraftvollen Texten. Wie kommen wir in zehn Jahren mit begrenzten Flächen für Wohnraum, Stadtentwicklung, Landwirtschaft und Natur aus? Was macht die Knappheit an Boden mit unserem Alltag?
Die Eventreihe Salonfähig verhandelt aktuelle Themen aus Musik, Literatur und Politik in alter revolutionärer Salontradition. Die Moderation übernehmen Catherine Diethelm und Tom Astleitner, ein Guest Speaker aus der Landesvertretung stellt sich im Anschluss den Fragen der Moderation und des Publikums. Als Zugabe bieten wir heiße Speisen und coole Getränke an. 
Der Eintritt ist frei, dabei sein nicht umsonst. Um Anmeldung wird gebeten unter: https://www.villamueller.at/easy-blog

06.02.2020 19:00 Uhr eBook-Reader - so geht's! AK Bibliothek.
Lesen auf digitalen Geräten, sei es am PC, Tablet, Smartphone oder eBook-Reader gehört bereits zum Alltag und gewinnt neben dem Lesen von gedruckten Texten immer mehr an Bedeutung. Mit einem Leserausweis der AK-Bibliotheken Feldkirch oder Bludenz können Sie elektronischen Medien (eBooks, eJournals, Audiobooks) auswählen. 
Als Service bieten wir Ihnen jeden 3. Donnerstag im Monat von 19 – 21 Uhrdie Möglichkeit in der AK-Bibliothek in Bludenz Informationen zur Nutzung der „AK-Bibliothek digital“ zu erhalten. Natürlich können Sie Ihren eigenen eBook-Reader, Ihr Tablet oder Ihren Laptop zur Sprechstunde mitbringen. 
Eine Anmeldung ist erforderlich: AK-Bibliothek Feldkirch, Telefon 050/258-4510, bibliothek.feldkirch@ak-vorarlberg.at

06.02.2020 19:00 Uhr Pforte um 7 - Mutter Erde | A musical Friday for future,Vorarlberger Landeskonservatorium. Neu: Impuls um halb.
Wir laden Sie um 18.30 zum «Impuls um halb» ins Erdgeschoss des Pförtnerhauses ein. Wer sich mit Gedanken von Andreas Weber in den Abend einstimmen lassen will, ist dazu herzlich eingeladen. Keine Anmeldung erforderlich.
Konzert N°1
Mutter Erde – A musical Friday for future
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Romanze op.50 für Violine solo und Orchester
Sinfonie Nr. 6 in F-Dur op. 68 « Pastorale »
Laura Winkler (*1988)
Saiga | Too fast too soon. Too slow too long.
Pforte Kammerorchester Plus 
Thomas Reif Konzertmeister und Solist
Laura Winkler Komposition & Jazzgesang
Impuls um halb und Gedanken im Konzert: Andreas Weber Biologe und Philosoph
Das Eröffnungskonzert der Pforte zum 250. Geburtstag Beethovens soll ein musikalisches Ausrufezeichen zu einem brennenden Thema sein: Junge Menschen aus Südamerika, Afrika und Europa kommen in der Pforte zusammen, um für den Klimaschutz zu musizieren. Es werden junge kolumbianische Bläser der Iberacademy anschließend an ihre Auftritte bei der Salzburger Mozartwoche Teil des Pforte Orchesters Plus sein, wo sie mit Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums und Mitgliedern des Bochabela String Orchestra Südafrika auftreten. Inspiriert und angeleitet sind sie vom Konzertmeister des Sinfonieorchesters des Bayrischen Rundfunks, Thomas Reif.

06.02.2020 19:30 Uhr Mentales Detox | Wissen fürs Leben, AK Vorarlberg.
Fasten einmal anders: Gedanken und Gefühle entgiften .
Detox = Entgiften ist in der Fastenzeit in aller Munde. Dabei wird meist nur an die körperliche Entgiftung gedacht. Mindestens ebenso wichtig für ein gesundes Leben ist die mentale Entgiftung, denn unsere Gedanken, Gefühle und Einstellungen beeinflussen das Immunsystem. Deshalb ist es sinnvoll, auch auf der mentalen Ebene Ballast abzugeben.
Im ersten Teil des Abends wird Sacide Göpferich mit dem Kapitel „Vertrauensbrüche“ aus ihrem Buch „Die Schule des Lebens“ auf sehr persönliche Weise erzählen, wie sie belastende Gedanken und Gefühle „entgiften“ konnte. 
Im zweiten Teil gibt die Psychotherapeutin Sabine Fleisch einige psychologische Anregungen, wie mentales Detox im Alltag ausschauen könnte.
Referentinnen:
Sacide Göpferich, geb. 1963 in Istanbul, aufgewachsen als türkisches Gastarbeiterkind in Deutschland, beschreibt ihre Lebensgeschichte in dem Buch „Die Schule des Lebens. Ein Geschenk des Himmels“.
Mag. Sabine Fleisch MSc., geb. 1977, Klinische- und Gesundheits-psychologin, Psychotherapeutin, lebt und arbeitet selbständig in psychologischer und psychotherapeutischer Praxis in Klaus, freie redaktionelle Mitarbeiterin der VN.
Zum Besuch der Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich unter: https://vbg.arbeiterkammer.at/service/veranstaltungen/Wissen/Mentales_Detox.html
Der Eintritt ist frei.

06.02.2020 20:00 Uhr Drinks & Stories | buntergrund.
Jeden Donnerstag ab 20:00 Uhr im buntergrund. Cocktail Specials gemixt von unserem Mario. Ein Abend mit Freunden & feinstem Sound. Open DJ Pult – bring deine Platte mit!

06.02.2020 20:15 Uhr Susanne Scholl - Die Damen des Hauses, Lesung, Theater am Saumarkt. Mit Mut, Witz und Ehrlichkeit stellen sich vier Frauen der großen Frage: Wie sollen, können und wollen wir im Alter leben? Vier Frauen am Ende eines Lebensabschnitts – und am Anfang eines neuen, in dem sie mit Humor und Solidarität einen unkonventionellen Weg einschlagen: Ella bleibt in ihrer großen Altbauwohnung allein. Endlich allein? Oder doch einsam? Da sind auch noch Rada, die rumänische Pflegerin ihres verstorbenen Mannes, Ellas Schwester, die schillernde Maggie, die nach einer internationalen Karriere zurückkehrt, und Luise, die Nachbarin, die wegen einer Jüngeren verlassen wurde. Wie können, wollen und dürfen sie ihr Alter leben? Unsichtbar oder öffentlich? Erfüllt oder frustriert? Und vor allem: jede für sich oder alle zusammen? Gemeinsam geben sie eine mutige und ungewöhnliche Antwort – und Ellas große Wohnung füllt sich mit Leben und heftigen Diskussionen über Politik, Familie … und Sex. Susanne Scholl, geboren 1949 in Wien, Studium der Slawistik in Rom und Moskau. Langjährige ORF-Korrespondentin in Moskau. Susanne Scholl hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und wichtige Preise für ihre journalistische Arbeit und ihr menschenrechtliches Engagement erhalten, u. a. den Concordia Preis und das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Zuletzt erschienen: "Emma schweigt" (2013), "Warten auf Gianni" (2016), "Wachtraum" (2017), "Die Damen des Hauses" (2019).

06.02.2020 20:30 Uhr Mein Ende. Dein Anfang. | TAS-Kino im RIO Kino. Ein tödlicher Schuss bei einem Banküberfall reißt ein junges Paar auseinander, das sich erst kurze Zeit vorher gefunden hat. „Einer der besten Filme des Jahres 2019 kommt aus Deutschland. In Mein Ende. Dein Anfang. wirbelt Regiedebütantin Minoguchi die Gesetze des filmischen Erzählens durcheinander und inszeniert unter Zuhilfenahme eines preiswürdigen Ensembles eine zu Tränen rührende Geschichte über Liebe, Verlust und Vergeben.“ (programmkino.de). Deutschland 2019, 111 Min., OdF. Regie und Buch: Mariko Minoguchi. D: Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier, David Baalcke, Edin Hasanovic u. a. * Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at.
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

07.02.2020 20:00 Uhr Pforte um 8 - Mutter Erde | A musical Friday for future. Vorarlberger Landeskonservatorium. Neu: Impuls um halb. Wir laden Sie um 19.30 zum «Impuls um halb» ins Erdgeschoss des Pförtnerhauses ein. Wer sich mit Gedanken von Andreas Weber in den Abend einstimmen lassen will, ist dazu herzlich eingeladen. Keine Anmeldung erforderlich.
Konzert N°1
Mutter Erde – A musical Friday for future
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Romanze op.50 für Violine solo und Orchester
Sinfonie Nr. 6 in F-Dur op. 68 « Pastorale »
Laura Winkler (*1988)
Saiga | Too fast too soon. Too slow too long.
Alle Besucher_innen sind eingeladen, den Abend nach dem Konzert beim Buffet im Erdgeschoss des Pförtnerhauses gemeinsam mit den Musiker_innen ausklingen zu lassen.
Pforte Kammerorchester Plus 
Thomas Reif Konzertmeister und Solist
Laura Winkler Komposition & Jazzgesang
Impuls um halb und Gedanken im Konzert: Andreas Weber Biologe und Philosoph
Das Eröffnungskonzert der Pforte zum 250. Geburtstag Beethovens soll ein musikalisches Ausrufezeichen zu einem brennenden Thema sein: Junge Menschen aus Südamerika, Afrika und Europa kommen in der Pforte zusammen, um für den Klimaschutz zu musizieren. Es werden junge kolumbianische Bläser der Iberacademy anschließend an ihre Auftritte bei der Salzburger Mozartwoche Teil des Pforte Orchesters Plus sein, wo sie mit Studierenden des Vorarlberger Landeskonservatoriums und Mitgliedern des Bochabela String Orchestra Südafrika auftreten. Inspiriert und angeleitet sind sie vom Konzertmeister des Sinfonieorchesters des Bayrischen Rundfunks, Thomas Reif.

07.02.2020 20:15 Uhr Tobias Blumenberg, Der Lesebegleiter - Vortrag und Gespräch, Theater am Saumarkt. Eine Entdeckungsreise durch die Welt der Bücher. »Braucht den Vergleich zu ›Sofies Welt‹ von Jostein Gaarder nicht zu scheuen.« Schwäbische Zeitung. Als Kind machte Tobias Blumenberg mit seinem Vater Nachtspaziergänge (die präzise um ein Uhr begannen), auf denen der Philosoph die Sterne zählte und Stichworte zu Gesprächen über Literatur gab. Die ganze Literatur. In »Der Lesebegleiter« erzählt er von den Anfängen des Lesens jenseits von Karl May und Pippi Langstrumpf bis zum Erklimmen der Gipfel: Proust, Mann und Joyce. Die große Lesereise beginnt bei »Don Quixote«, »Moby Dick« und Dostojewskis »Idiot« – und dann geht es auf große Fahrt. Der Lesebegleiter ist ein Abenteurer: Er reist mit uns durch die Zeit, zum Gilgamesch-Epos oder den mittelalterlichen Heldensagen, und einmal um die ganze Welt. Er ist ein Verführer, der uns seine Lieblingsbücher ans Herz legt – nicht nur Klassiker, sondern auch Detektivgeschichten oder Jugendbücher. Und er ist ein Freund, der uns vor Lektüren warnt, mit denen wir unsere Zeit verplempern. Niemals vergisst er die Poesie! Vor allem aber ist er ein glänzender Erzähler. Er kennt wunderbare Anekdoten; er lobt, tadelt, scherzt; und er erklärt, welche Parallelen es in Musik und bildender Kunst gibt. Am Ende der Reise ist man nicht nur reicher an Erfahrungen und Geschichten; man hat auch eine begründete Empfehlungsliste von etwa fünfzehnhundert Werken und eine universale Literaturgeschichte in der Hand. Und möchte sofort wieder aufbrechen – aber niemals ohne den Lesebegleiter …
Tobias Blumenberg, geboren 1959 in Kiel, ist der Sohn des Philosophen Hans Blumenberg. Er hat Archäologie und Zahnmedizin studiert und jahrelang als Deutschlands belesenster Zahnarzt gearbeitet. Er war als Herausgeber tätig und verfügt über eine unermesslich große Bibliothek.

07.02.2020 22:00 Uhr bunterrauch | Rauch Club. Wenn bunter Rauch aus den Kellergewölben der Feldkircher Innenstadt steigt, dann schließen sich Eure Lieblingsclubs zu einer einzigartiger Partynacht zusammen – Bunterrauch! Zahlt einmal Eintritt und wechselt zwischen Buntergrund und Rauch Club so oft Ihr wollt!  Come together!

07.02.2020 22:00 Mein Ende. Dein Anfang. | TAS-Kino. Ein tödlicher Schuss bei einem Banküberfall reißt ein junges Paar auseinander, das sich erst kurze Zeit vorher gefunden hat. „Einer der besten Filme des Jahres 2019 kommt aus Deutschland. In Mein Ende. Dein Anfang. wirbelt Regiedebütantin Minoguchi die Gesetze des filmischen Erzählens durcheinander und inszeniert unter Zuhilfenahme eines preiswürdigen Ensembles eine zu Tränen rührende Geschichte über Liebe, Verlust und Vergeben.“ (programmkino.de). Deutschland 2019, 111 Min., OdF. Regie und Buch: Mariko Minoguchi. D: Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier, David Baalcke, Edin Hasanovic u. a.
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

08.02.2020 08:00 Uhr "Unser Markt": Wochenmarkt, Marktgasse. Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche - dienstags und samstags, im Herzen der Feldkircher Innenstadt statt. Ein Nahversorger vom Feinsten!   Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschiedenen Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.
Wochenmarkt in der Marktgasse. Produkte des täglichen Bedarfs.
Di 8 – 13.30 Uhr, Sa 8 – 13.30 Uhr (bei einem Feiertag wird der Markt auf den Vortag verlegt).
Information & Veranstalter: Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH, Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, +43 5522 73467, tourismus@feldkirch.at
www.feldkirch.travel

08.02.2020 15:00 Uhr Theater im Ohrensessel: Der Eisenhans,Theater am Saumarkt. Von Stefan Libardi für Kinder ab 5 Jahren. Tief im Walde des Königs drinnen, in einem Pfuhl, da lebt der Eisenhans. Er ist braun am Leibe wie rostiges Eisen und seine Haare fallen ihm übers Gesicht bis hinunter zu den Knien. Niemand wagt sich mehr in den Wald hinein und er liegt da in tiefer Stille und Einsamkeit. Doch endlich nach langer Zeit, durch die Hilfe eines fremden Jägers, gelingt es den Männern des Königs, den wilden Mann zu fangen und zu fesseln. Sie sperren ihn in einen eisernen Käfig, der im Hofe des Königsschlosses steht. Aber dem jungen Königssohn rollt eines Tages sein goldener Ball in den Käfig hinein. Der Eisenhans will ihn nur zurückgeben, wenn der Junge ihm die Türe öffnet und ihn befreit. Wird dies der Königssohn tun? Nimmt ihn der Eisenhans mit in den Wald? Welche Aufgaben muss der Jüngling erfüllen?  In einer Bühnenkonstruktion, die mehrere Spielebenen bietet, bewegt sich die Handlung der Geschichte, entsprechend den im Märchen präsentierten Entwicklungsprozess, nach oben. Stabpuppen und eine größere Puppe, die sowohl in offener wie verdeckter Spielweise geführt werden, verkörpern die Märchenfiguren. Einfache Musik und Klänge sowie verzaubernde Lichtstimmungen helfen, in die geheimnisvolle Welt dieses Märchens hin einzufinden und lassen erahnen, welch verschlüsselte Botschaften und tiefe Betroffenheit sowohl für Kinder als auch für Erwachsene in den Märchenbildern leben.

08.02.2020 20:00 Uhr Butzvarruckt im Hippielook, Sporthalle Feldkirch-Oberau. Der beste Faschingsball im Ländle. Karten gibt es ab 01.01.2020 hier online sowie bei der BP Tankstelle Gisingen und im ADEG Markt Wohlgenannt Runastraße.  Normalpreis im Vorverkauf: € 15,- Online gibt es wieder 10 + 1 Karte gratis!

08.02.2020 20:15 Radio Diwanistan, Theater am Saumarkt. Orientalische Musik aus dem Nahen Osten, jüdisch-ungarische Musik aus Transsylvanien, sefardische Einflüsse vom Balkan sowie Roma-Musik: Die Musik von Radio Diwanistan verbindet verbindet musikalische Einflüsse aus Osteuropa, dem Nahen Osten und vom Balkan. Hassan Ibrahim Berzenci aus Syrien singt Kurdisch und Arabisch, Julia Rhomberg sing Ungarisch, Romanes, Rumänisch und Ladino. Elias Shacra, eigentlich Rockmusiker, interpretiert bei Radio Diwanistan traditionelle Musik aus Syrien. Gösta Müller, Bass und E-Bass spielt alles, was man sich vorstellen kann. Hermann Riffeser ist ein toller Gitarrist, Ensemblemitglied des Duo Ratz Fatz. Sie alle sind Teil dieses herausragenden Radio Diwanistan-Ensembles, dass einen wunderbaren Konzertabend verspricht. Mit Julia Rhomberg (Vocals, Furulya, Hassan Ibrahim Berzenci (Oud, Tambour, Vocals, Daf), Elie Shacra (Perciussion), Gösta Müller (E-Bass, Kontrabass), Hermann Schwaizer-Riffeser (Gitarre, Oud)

08.02.2020 22:00 Uhr Studio 54 | Rauch Club. Studio 54 – reprise a tribute to the legendary club. Das geht an alle – Exentriker, Hedonisten, Partytiere & Paradiesvögel – es wird wieder Bunt & Glamarös im Rauch und wir lassen den Legendärdsten aller Club`s wieder aufleben. Dress spectacular – war damals – wie heute – das motto… unsere jury, die nicht ganz so streng entscheidet, wie seinerzeit steve rubell, wird euch bei entsprechendem outfit gebührend bei freiem eintritt empfangen. ☆ Discjockey`s ☆ ✘ The Waz exp. ✘ PSIK (Love is in the Air). ♫ Musik ♫ Strictly Disco – Funky Boogie – Nu Yorican Soul. ♛♛ GEWINNSPIEL ♛♛ zusagen & #disco in die Veranstaltung posten und mit etwas Glück (+ Steve Rubell`s hilfe ? ) gibt es 3×2 Gästelisten Plätze + Überraschungs Cocktail zu Gewinnen. Eintritt: 5€

08.02.2020 22:00 Uhr Mein Ende. Dein Anfang. | TAS-Kino im RIO Kino. Ein tödlicher Schuss bei einem Banküberfall reißt ein junges Paar auseinander, das sich erst kurze Zeit vorher gefunden hat. „Einer der besten Filme des Jahres 2019 kommt aus Deutschland. In Mein Ende. Dein Anfang. wirbelt Regiedebütantin Minoguchi die Gesetze des filmischen Erzählens durcheinander und inszeniert unter Zuhilfenahme eines preiswürdigen Ensembles eine zu Tränen rührende Geschichte über Liebe, Verlust und Vergeben.“ (programmkino.de). Deutschland 2019, 111 Min., OdF. Regie und Buch: Mariko Minoguchi. D: Saskia Rosendahl, Julius Feldmeier, David Baalcke, Edin Hasanovic u. a. * Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at.
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

09.02.2020 14:00 Uhr Mäschgerle am Eis, Vorarlberghalle. Der 9. Feburar 2020 steht wieder ganz im Zeichen des Faschings. Die Vorarlberghalle begrüßt alle großen und kleinen Mäschgerle mit einem dreifachen „Spälta, spälta hoch“! Selbstverständlich verteilt Clown Gina wieder Süßigkeiten und Krapfen an die Mäschgerle. Egal ob Prinzessin, Cow Boys, Indianer oder was auch immer einem kreativen Geist entspringt – kommen Sie mit Ihrer Familie und Freunden vorbei und verwandeln Sie mit uns die Vorarlberghalle in einen Kessel voller Faschingsnarren. Zwei Stunden buntes Faschingstreiben und jede Menge Spaß sind garantiert. Und los geht’s bereits um 14.00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie.

09.02.2020 17:00 Uhr Markus Linder: O Solo mio. Theater am Saumarkt.
5 Jahre nach der Premiere seines letzten Solo-Programms 'TASTA-TOUR' und 2 Jahre nach seinem 'BEST OF' präsentiert MARKUS LINDER in seiner künstlerischen Heimat, dem Theater am Saumarkt in Feldkirch, sein neues Programm 'O SOLO MIO'. Der erste Solo-Kabarettist des Ländles ('Lebenslang 1997) macht das, was er am liebsten tut: Vom Piano aus über Gott und die Welt sinnieren, das Musikschaffen berühmter Kollegen analysieren, und herausarbeiten, wo und wie sich die Skurrilitäten des Lebens in der Musik wiederspiegeln. Der Siegeszug seines Riebl-Song durch die internationale Hitparaden kommt dabei genauso zur Sprache wie der Umgang verschiedener musikalischer Genres mit dem Thema 'Sex' und die Zahlenmystik des Deutschen Schlagers. Das neue Programm ist letztlich eine Feier des Absurden, ein aufmerksames Hinhören auf sprachliche Eigenarten und musikalische Highlights. Nicht umsonst hat ein renommierter Regisseur kürzlich Markus Linder als den alemannischen Helge Schneider bezeichnet. Und, Überraschung: Ganz solo wird das Programm nicht sein. Gattin und Regisseurin SABINE LINDER, Selbst jahrelang Mitglied von Uli Bree's Comedy-Truppe 'Ensemble Tyrol', wird in diversen Rollen das selbstzufriedene Bühnendasein des Gatten (zer-)stören! 'O SOLO MIO' - Das 9. Solo-Programm von MARKUS LINDER!

09.02.2020 19:00 Uhr Dommusik – Orgel im Konzert, Dom St. Nikolaus. Musik an den drei Orgeln des Domes. Domorganist Johannes Hämmerle am Feldkircher Orgelpositiv (1699), an der Mayer-Chororgel (1878) und an der Metzler-Orgel (1976). Eintritt frei - freiwillige Spenden.

10.02.2020 18:00 Uhr Nackt unter Wölfen | TAS-Kino im RIO Kino. KZ Buchenwald, wenige Wochen vor der Befreiung. Ein Häftling schmuggelt ein etwa dreijähriges Kind ins Lager, wodurch die gesamte Widerstandsbewegung in Gefahr gerät. In Kooperation mit dem Jüdischen Museum Hohenems aus Anlass der aktuellen Ausstellung "Das Ende der Zeitzeugenschaft".
DDR 1962, 124 Min., sw, div. OmU, R: Frank Beyer
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

11.02.2020 08:00 Uhr "Unser Markt": Wochenmarkt, Marktgasse. Produkte des täglichen Bedarfs. Di 8 – 13.30 Uhr, Sa 8 – 13.30 Uhr (bei einem Feiertag wird der Markt auf den Vortag verlegt)

11.02.2020 19:30 Uhr Balagan | TAS-Kino im RIO Kino.
Veiel begleitet und porträtiert drei Schauspieler des jüdisch-palästinensischen Theaterzentrums im israelischen Akko und verknüpft deren Biografien mit ihrem Theaterabend ‚Arbeit macht frei vom Toidtland Europa‘. „Ein wichtiges, herausforderndes, von bitteren Eindrücken geprägtes Zeugnis tiefer Ratlosigkeit in einem zerrissenen Land. - Sehenswert.“ (film-dienst) In Kooperation mit dem Jüdischen Museum Hohenems aus Anlass der aktuellen Ausstellung "Das Ende der Zeitzeugenschaft"
Deutschland 1994, 90 Min., hebr.-arab. OmU, Regie: Andres Veiel
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

12.02.2020 18:00 Uhr : 1917 | TAS-Kino im RIO Kino.
„Sam Mendes schickt im Ersten Weltkrieg zwei britische Soldaten tief in Feindesland, um eine schriftliche Botschaft zu überreichen, die 1600 Leben retten kann. Das Besondere: Mendes hat seinen Film in einer einzigen Aufnahme gedreht – ohne Pause, ohne Schnitt. So gleitet die elegante Kamera durch die Schützengräben und nimmt den Zuschauer quasi mit. Das ist ebenso spannend wie bildstark, ebenso genial wie überwältigend gemacht.“ (programmkino.de)
USA/Großbritannien 2019, 110 Min., engl. OmU
Regie und Buch: Sam Mendes
D: Gerran Howell, Michael Jibson, Justin Edwards u. a.
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at
TAS-Kino – Das Programmkino im Kino RIO. Veranstaltet und kuratiert von der Filmgruppe des Theater am Saumarkt gibt es im Kino RIO eine eigene Programmschiene, in der anspruchsvolle und aktuelle Filme (in aller Regel in Originalsprache mit Untertiteln) gezeigt werden.

Noch bis 23. Februar Eislaufen am Jahnplatz.Auf dem Platz beim FLAX Feldkirch können Groß und Klein ihr Können auf dem Eis präsentieren. Das FLAX versorgt Sie täglich mit Glühwein, Kinderpunsch und Hot Dogs.
ÖFFNUNGSZEITEN: MO–FR 13:30–19:00 Uhr, SA 10:00–19:00 Uhr , SO 13:30–19:00 Uhr.
EINTRITTSPREISE: Kinder/Schüler bis 17 Jahre € 2,–; Erwachsene € 3,–; Schulklassen* € 1,–
SCHLITTSCHUHVERLEIH: Kinder und Erwachsene € 3,–, Schulklassen* € 1,–

Ausstellungen Feldkirch

NEU! Bis 15. April › Carl-Lampert-Archiv. Angesichts brutalster Gewalt nicht verstummt. Interaktive Ausstellung über das Leben von Msgr. Georg Schelling. Geöffnet: Di - Do 8:30 - 12 Uhr und nach telefon. Vereinbarung unter Tel. 0676 83240-3115

Bis Ende Februar › Schloss Amberg: Skulpturenausstellung "Grüss Göttin" | Ursula Beiler. Geöffnet: rundum Schloss Amberg, jederzeit

  • VIENNA.AT
  • Feldkirch
  • Veranstaltungen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen