AA

Veganista startet in neue Saison mit Valentins-Special

Am 14. Februar startet Veganista in die Eis-Saison.
Am 14. Februar startet Veganista in die Eis-Saison. ©Severin Wurnig
Das Wiener Eis-Label Veganista steht kurz vor der Wiedereröffnung. Nach der jährlichen Winterpause wird pünktlich zum Fest der Liebe am 14. Februar in die Filiale im Wien-Neubau die Eissaison eingeläutet.

Egal ob mit Date oder ohne, jeder ist willkommen: Mit speziell für den Valentinstag neu kreierten veganen Eissorten nach dem Motto „Looking for Freedom“ öffnet Veganista seine erste Filiale im 7. Bezirk nach der Winterpause.

Veganista öffnet mit Valentins-Specials

Zur Auswahl stehen unter anderem die Kugeln „Don't Hazel The Hoff“ oder "Malibu". Auch der Becher „Crazy for you“ eignet sich ideal für den Valentinstag. Die beiden Veganista-Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller haben außerdem ein Eis-Sandwich mit schwarzem Kokoskeks, Himbeereis und einem Nougatkern - bekannt unter dem Namen KITT Inbetwiener und erhältlich um 7,50 Euro. Ebenfalls nur am Valentinstag erhältlich: Der Veganista Rettungsring, ein gefüllter Donut mit verschiedenen Toppings und Saucen. Wählen kann man zwischen Schoko-, Himbeer- oder Mangosauce. Für den final touch: Kokosflocken, Cookies oder feine Mandelblättchen. Auch für 7.50 Euro erhältlich.

Die speziellen Baywatch-Sorten sind ausschließlich am Valentinstag, am 14. Februar, von 12:00 - 19:00 in der Veganista-Filiale in der Neustiftgasse 23 im 7. Bezirk erhältlich. Auf die Covid- 19-Verordnung wird natürlich Rücksicht genommen! In den kommenden Wochen werden nach und nach auch alle weiteren Filialen geöffnet.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Veganista startet in neue Saison mit Valentins-Special
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen