USA: 58 Prozent der Bevölkerung bereits einmal an Corona erkrankt

Über die Hälfte der US-Bevölkerung hatte mindestens einmal Corona.
Über die Hälfte der US-Bevölkerung hatte mindestens einmal Corona. ©REUTERS/Caitlin Ochs
Laut einer aktuellen Studie hat bereits über die Hälfte der US-Bevölkerung mindestens eine Corona-Erkrankung hinter sich.

In den USA hat sich einer Studie zufolge inzwischen mehr als die Hälfte der Bevölkerung mindestens einmal mit Covid-19 infiziert.

In der Gesamtbevölkerung liegt der Anteil bei 58 Prozent, bei Kindern bis elf Jahren sogar bei mehr als 75 Prozent, wie aus einer von der US-Seuchenkontrollbehörde CDC veröffentlichten Untersuchung hervorgeht. Die Zahlen beziehen sich auf die Monate Dezember bis Februar.

Omikron ließ Corona-Infektionen in USA ansteigen

Bevor die Virus-Variante Omikron Anfang Dezember auch in den USA zu grassieren begann, konnte nur bei einem Drittel aller Amerikaner eine überstandene Corona-Infektion nachgewiesen werden. Bei den jüngeren Kindern waren es gut 44 Prozent.

In der Studie suchten Wissenschaftler im Blut von Probanden nach speziellen Antikörpern, die nur nach einer Infektion, nicht aber nach einer Impfung produziert werden. Den US-Behörden zufolge sind 66 Prozent der Amerikaner vollständig geimpft, 46 Prozent haben außerdem eine Booster-Impfung erhalten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • USA: 58 Prozent der Bevölkerung bereits einmal an Corona erkrankt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen