Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Flugzeugträger-Wrack im Pazifik entdeckt

AFP/Glomex
AFP/Glomex
1942 sank die "USS Lexington" nach einer Seeschlacht mit der japanischen Flotte im Pazifik. Ein Suchteam unter Leitung von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat das Wrack des US-Flugzeugträgers jetzt vor der Ostküste Australiens in 3000 Meter Tiefe entdeckt.
Bilder vom Wrack der "Lexington"
NEU
Der US-Flugzeugträger “USS Lexington” sank im Zweiten Weltkrieg im Pazifik. Ein Forscherteam von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen fand das Wrack vor Ostaustralien. Bei der Seeschlacht mit der japanischen Flotte starben 200 Besatzungsmitglieder.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • US-Flugzeugträger-Wrack im Pazifik entdeckt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen