Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Urlauberverkehr und Ski Weltcup sorgen am Wochenende für Staus

Autofahrer brauchen am Wochenede wieder viel Geduld.
Autofahrer brauchen am Wochenede wieder viel Geduld. ©APA (Sujet)
Vor allem Skiurlauber werden am Wochenende für erhöhtes Verkehrsaufkommen in Westösterreich sorgen. Hier die Stau-Hotspots im Überblick.

Auch an diesem Wochenende werden laut ÖAMTC vor allem die Hauptverbindungen in Vorarlberg, Tirol und Salzburg zeitweise überlastet sein. In Bayern, Teilen Tschechiens und der Niederlande enden die Semesterferien.

Der Club prognostiziert lange Staus in Fahrtrichtung Deutschland für Samstag, aber auch am Sonntag muss man mit erhöhtem Verkehrsaufkommen rechnen.

Staus wegen Skifahrerverkehrs in Westösterreich prognostiziert

In Vorarlberg werden sich Autofahrer vor den Tunnelbereichen auf der Arlberg Schnellstraße (S16) und auf der Silvretta Straße (L188) vom Montafon Richtung Rheintal gedulden müssen.

In Tirol werden die Stauschwerpunkte laut ÖAMTC auf folgenden Verbindungen liegen: Auf der Inntal Autobahn (A12), zwischen Kufstein und Wiesing bzw. Richtung Bayern aufgrund der Grenzkontrollen, auf der gesamten Fernpassstrecke (B179), zwischen Imst und Bayern, auf der Zillertal Straße (B169) talauswärts, auf der Seefelder Straße (B177), im Bereich Zirler Berg und auf der Verbindung Söll - Kufstein (B173).

In Salzburg werden auf der West Autobahn (A1), bei Salzburg, auf der Tauern Autobahn (A10), ab dem Knoten Pongau Richtung Salzburg und auf der Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer Staus nicht ausbleiben.

In der Steiermark rechnet man mit regem Skifahrerverkehr auf der Ennstal Straße (B320). Der Ski-Weltcup in Hinterstoder wird zu Verzögerungen auf der Pyhrn Autobahn (A9) vor den Anschlussstellen St.Pankratz-Hinterstoder und Roßleithen-Windischgarsten, sowie im weiteren Verlauf auf der Vorderstoderstraße (L551) und der Stodertalstraße (L552) führen.

In Bayern wird sich die Heimreise auf folgende Verbindungen auswirken: Salzburg - München (A8), Kufstein - Inntaldreieck (A93) und Garmisch-Partenkirchen - München (A95/B2) meiden.

Ski Weltcup in Hinterstoder

Von Freitag bis Sonntag gastiert der Ski Weltcup in Hinterstoder. Wegen der Anreise der Fans erwartet der ÖAMTC an den Ausfahrten der Pyhrn Autobahn (A9) im Bereich St.Pankratz-Hinterstoder und Roßleithen-Windischgarsten starkes Verkehrsaufkommen.

Im weiteren Verlauf ist mit Verzögerungen auf der Vorderstoderstraße (L551) und der Stodertalstraße (L552) zu rechnen. In Hinterstoder selbst werden Autofahrer auf freie Parkflächen zugewiesen. Für Besitzer von Eintrittstickets verkehren Shuttlebusse vom Bahnhof Steyrling. Für Bahnreisende hat die ÖBB Sonderfahrten eingerichtet.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Urlauberverkehr und Ski Weltcup sorgen am Wochenende für Staus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen