Unterluggauer erlitt bei VSV-Sieg Schienbeinbruch

Schwere Verletzung des VSV-Kapitäns
Schwere Verletzung des VSV-Kapitäns
Eishockey-Profi Gerhard Unterluggauer fehlt dem VSV für längere Zeit. Der 39-jährige Kapitän war beim Spiel gegen Olimpija Laibach am Sonntag (4:1) ohne Fremdeinwirkung in die Bande gekracht und erlitt dabei einen Schienbeinbruch. Laut Vereinsangaben fällt er sechs bis acht Wochen aus. Neben dem Routinier fehlen den Kärntnern derzeit auch die Verteidiger Florian Mühlstein und Matt Kelly.


Das Verletzungspech sei “schon etwas unheimlich”, schrieb der Verein auf seiner Webseite. Trainer Hannu Järvenpää wolle sich damit aber nicht länger befassen: “Morgen um 19:15 Uhr steht unser bestes verfügbares Team am Eis, dieses hat viel Selbstvertrauen und wird ihr Bestes geben, das ist alles, was zählt”, meinte der Finne. Der VSV empfängt am Dienstag Red Bull Salzburg.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Unterluggauer erlitt bei VSV-Sieg Schienbeinbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen