Ungarn liefert wieder Gas nach Südosteuropa

Ungarn hat am Montagnachmittag die Gaslieferungen nach Serbien und Bosnien-Herzegowina nach einer mehr als zehnstündigen Unterbrechung wieder aufgenommen. Weitere News:Kein Gas für Bosnien und Serbien

Nachdem die Gaslieferungen aus Deutschland über Österreich wieder das erwartete Ausmaß erreicht hätten, bekam Serbien am Montag 1,2 Millionen Kubikmeter Gas und Bosnien-Herzegowina 700.000 Kubikmeter. Das teilte der ungarische Gasverteiler FGSZ mit.

Zur Unterbrechung der Lieferung war es in der Nacht zu Montag gekommen, nachdem die Zufuhr aus Österreich mehrmals auf Null gesunken war. Die vom Ausfall russischer Gasimporte besonders betroffenen Balkanstaaten Serbien, Bosnien-Herzegowina und Kroatien bekommen seit Ende letzter Woche Notlieferungen von Erdgas von den Konzernen E.ON Ruhrgas aus Deutschland und MOL aus Ungarn.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Ungarn liefert wieder Gas nach Südosteuropa
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen