Unfall verursachte Stauchaos in Wien

Wegen eines Unfalls auf der A23 kam es am Dienstag zu umfangreichen Staus im Frühverkehr.
Jetzt Facebook-Fan von 1220.vienna.at werden!

Der Unfall auf der A23 passierte gegen 7 Uhr auf der Höhe der Ausfahrt Handelskai in Fahrtrichtung Süden. Ein Lkw und zwei Pkw kollidierten, eine Person erlitt Verletzungen. Zeitweise war auf der Tangente durch den Unfall und während der anschließenden Vermessungsarbeiten im Bereich der Unfallstelle nur eine Fahrspur frei.

Der Stau reichte laut ÖAMTC bis auf die Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) zurück. Aber auch auf den Zubringern zur Tangente im 22. Bezirk ging es bald nur noch im Schritttempo weiter. So auf der Donaustadtstraße, der Erzherzog-Karl-Straße und am Biberhaufenweg. Viele wichen über die Wagramer Straße und die Reichsbrücke aus, aber auch diese Verbindung war bald überlastet.

Nach 8 Uhr war die Unfallstelle auf der A23 geräumt, die Staus begannen sich nur langsam aufzulösen.

Werde Facebook-Fan von 1220.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Unfall verursachte Stauchaos in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen