AA

Unfall in Wien-Währing: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

Die 88-jährige Fußgängerin wurde bei dem Zusammenstoß mit dem PKW lebensgefährlich verletzt.
Die 88-jährige Fußgängerin wurde bei dem Zusammenstoß mit dem PKW lebensgefährlich verletzt. ©APA (Sujet)
In Wien-Währing kam es am Dienstag zu einem Unfall zwischen einem Autolenker und einer Fußgängerin. Die 88-jährige Passantin wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Zu dem Unfall kam es gegen 10.20 Uhr in der Wiener Kreuzgasse. Laut derzeitigem Erhebungsstand fuhr der 45-jährige Autolenker die Paulinengasse entlang in Richtung Rosensteingasse, bevor er rechts in die Kreuzgasse einbiegen wollte. In diesem Moment soll eine 88-jährige Frau, laut Zeugenaussagen bei Rotlicht, den Schutzweg der Kreuzgasse stadtauswärts überquert haben. Das Auto erwischte die Pensionistin mit der linken Seite und überrollte die Frau mit einem Rad.

Die 88-Jährige erlitt laut Polizei Beinbrüche, Kopfverletzungen, Abschürfungen und Prellungen. Die Rettung versorgte die Frau notfallmedizinisch, sie wurde dann auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Unfall in Wien-Währing: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen