Unfall im 14.: Hund getötet

APA
APA
Bei einem Verkehrsunfall auf der Mauerbachstraße in Wien-Penzing sind am Freitag zwei Personen verletzt worden. Ein Hund musste eingeschläfert werden.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, war ein 66-Jähriger mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten.

Das Auto stieß zunächst gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, dessen Lenker leicht verletzt wurde. Dann streifte es zwei Fußgänger und den Hund. Schließlich krachte der Wagen gegen einen Telefonmasten, der beim Zusammenstoß knickte. Ein Passant musste mit Verdacht auf Wadenbeinbruch ins Spital, für den 13-jährigen Vierbeiner gab es keine Rettung.

mauerbachstr., 1140 Wien, Austria
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Unfall im 14.: Hund getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen