Unfälle in Wien: Zwei alkoholisierte Fußgänger teils schwer verletzt

Bei zwei Unfällen wurde betrunkene Fußgänger verletzt
Bei zwei Unfällen wurde betrunkene Fußgänger verletzt ©Bilderbox (Sujet)
Gleich zwei unter Alkoholeinfluss stehende Fußgänger wurden Samstagabend bzw. Sonntagfrüh bei Verkehrsunfällen in Wien verletzt. In einem Fall hatte ein Passant 2,4 Promille Alkohol im Blut, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der erste der beiden Unfälle in Rudolfsheim-Fünfhaus geschah am Samstag kurz vor 19:15 Uhr. Ein 69-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw in Wien in der Possingergasse in Richtung Hütteldorferstraße und übersetzte die Kreuzung mit der Gablenzgasse.

Fußgänger mit 2,4 Promille bei Rot niedergestoßen

Im Kreuzungsbereich stieß der Lenker einen 62-jährigen Fußgänger zu Boden, der bei Rotlicht die Fahrbahn überqueren wollte. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Spital gebracht und stationär aufgenommen. Eine Blutuntersuchung erbrachte eine schwere Alkoholisierung mit 2,4 Promille.

Der zweite Unfall in Rudolfsheim-Fünfhaus

Sonntag kurz vor 1:30 Uhr erfasste ein 59-jähriger Lenker mit seinem Fahrzeug am Mariahilfer Gürtel einen 34-jährigen Fußgänger, der über die Fahrbahn lief, und verletzte diesen dabei schwer. Der ebenfalls offensichtlich alkoholisierte Fußgänger erlitt eine Unterschenkelfraktur und eine Abschürfung im Gesicht und wurde ins Spital gebracht.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Unfälle in Wien: Zwei alkoholisierte Fußgänger teils schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen