Unbekannter schoss mit Luftgewehr auf 26-Jährigen

Der Mann kam mit der Schusswunde noch glimplich davon.
Der Mann kam mit der Schusswunde noch glimplich davon. ©Commons (Ricce)
Ein 26-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in Favoriten von einem Unbekannten angeschossen worden. Er wurde in der linken Wange getroffen.

Ein 26-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Favoriten von einem Unbekannten angeschossen worden. Der junge Mann hörte einen leisen Knall, ehe er einen Schmerz in der linken Wange verspürte, berichtete die Polizei. Wie sich später herausstellte, wurde er von einer Stahlkugel, die aus einem Luftdruckgewehr stammt, getroffen. Zu dem möglichen Schützen gibt es laut Polizei bis dato keinen Anhaltspunkt.

Kurz vor 2.00 Uhr ging der 26-jährige Stephan B. ohne Begleitung auf der Buchengasse Richtung Laxenburger Straße, als es zu dem Vorfall kam. Nachdem er getroffen wurde, verständigte er selbst Polizei und Rettung. Der Mann kam mit einer kleinen Schusswunde glimpflich davon.

Laxenburgerstraße und Buchengasse gesperrt

Die Polizei ließ aus Sicherheitsgründen die Laxenburgerstraße und die Buchengasse sperren. Häuser und Wohnungen in der nahen Umgebung, aus denen der Schuss möglicherweise abgegeben worden sein hätte können, wurden auf freiwilliger Basis durchsucht. “Auch das brachte bis dato kein Ergebnis”, sagte Polizeisprecherin Iris Seper.

Der Vorfall weckt Erinnerungen an den Fall des 20-jährigen Rene M., der in der Nacht auf 21. August nach einem Discobesuch in der Steinheilgasse in Floridsdorf mit einer Pistole auf offener Straße von einem roten BMW aus erschossen worden war, während er zu Fuß nach Hause ging.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Unbekannter schoss mit Luftgewehr auf 26-Jährigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen