Unbekannter beging Juwelierraub in Wien-Liesing: Fahndung läuft

Bei einem Juwelier in Liesing kam es zu einem Überfall
Bei einem Juwelier in Liesing kam es zu einem Überfall ©Bilderbox (Symbolbild)
Am Mittwochnachmittag kurz nach 13:30 Uhr wurde die Wiener Polizei zu einem Einsatz nach in Wien-Liesing gerufen, weil sich dort ein Juwelierraub ereignet hatte. Ein männlicher Täter ist flüchtig.

Ein noch unbekannter männlicher Täter hat Mittwochnachmittag ein Juweliergeschäft in der Breitenfurter Straße in Wien-Liesing überfallen. Er befand sich am späten Nachmittag weiterhin auf der Flucht. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt, Informationen zur Schadenshöhe gab es bisher keine.

Streifenwagen mehrerer Wiener Bezirke und angrenzender niederösterreichischer Polizeiinspektionen, Beamte der Spezialeinheit Wega und der Polizeidiensthundeabteilung sowie ein Hubschrauber der Flugpolizei waren an der Fahndung nach dem Täter beteiligt, hieß es am Mittwoch. Der Räuber war aber untergetaucht.

Fahndung nach Juwelierräuber von Liesing

Der bislang unbekannte männliche Täter dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, ist etwa 180 cm groß und schlank. Er bedrohte den Verkäufer mit einer schwarzen Pistole und forderte ihn in deutscher Sprache, jedoch mit ausländischem Akzent, auf, Bargeld und Schmuck herauszugeben. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar. Das Landeskriminalamt Wien (Gruppe Fichtinger) hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden unter der Telefonnummer 01-31310-33800 erbeten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Unbekannter beging Juwelierraub in Wien-Liesing: Fahndung läuft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen