Unbekannte Frau versuchte in Landstraße Handtaschenraub mit Messer

Mit diesem Messer bedrohte die Unbekannte in Landstraße ihr Opfer
Mit diesem Messer bedrohte die Unbekannte in Landstraße ihr Opfer ©BPD Wien
Am späten Sonntagvormittag wurde eine 35-jährige Frau in Wien-Landstraße fast zum Opfer einer Straßenräuberin. Die 32-Jährige Unbekannte bedrohte sie mit einem Messer und forderte ihre Handtasche.

Der versuchte Handtaschenraub geschah am Sonntag um 11.35 Uhr. Beim Aufsperren des Haustores ihres Wohnhauses in der Schlachthausgasse wurde eine 35-Jährige von einer vorerst unbekannten weiblichen Täterin mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe Ihrer Handtasche aufgefordert. Doch die überfallene Frau wehrte sich, indem sie ihren  Bruder (26) herbeirief, der sich in der Nähe befand.

Täterin in Landstraße wiedererkannt

Dieser konnte die Unbekannte vorerst vertreiben. Am Nachmittag desselben Tages erkannte der Bruder die Täterin jedoch zufällig auf der Straße in Wien-Landstraße wieder. Er verständigte die Polizei. Die 32-jährige Beschuldigte wurde bei einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen. Das bei dem Überfall in Landstraße verwendete Messer wurde sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Unbekannte Frau versuchte in Landstraße Handtaschenraub mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen