Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage: VIENNA.AT sucht die (un)beliebteste U-Bahnstation in Wien

Welche U-Bahnstation in Wien gefällt Ihnen am besten?
Welche U-Bahnstation in Wien gefällt Ihnen am besten? ©Wiener Linien/ Severin Wurnig
Tagtäglich sind tausende Fahrgäste mit der Wiener U-Bahn unterwegs. Den Stationsgebäuden wird, obwohl sie höchst unterschiedlich gestaltet und nicht alle gleich ausgestattet sind, nicht immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Anders in dieser Umfrage: VIENNA.AT sucht die beliebteste U-Bahnstation der Stadt.
Sightseeing mit der U1
Sightseeing mit der U2
Sighseeing mit der U4
Sightseeing mit der U6

Wussten Sie, dass die U2-Station Donaustadtbrücke eigentlich den Namen “Seestern” bekommen hätte sollen? Oder, dass die Station, an der die meisten Linien aufeinandertreffen, zugleich die Station mit den meisten Rolltreppen ist? Über alle U-Bahnstationen in Wien gibt es viele interessante Fakten, denen wir auf VIENNA.AT mehr Aufmerksamkeit schenken wollen.

U-Bahnstationen in Wien

Wiener Linien / Thomas Jantzen
Wiener Linien / Thomas Jantzen ©Wiener Linien / Thomas Jantzen

Derzeit gibt es in Wien 93 U-Bahnstationen auf fünf Linien. Jüngste und kürzeste Linie ist mit einer Länge von 13,5 Kilometern übrigens die U3. Die längste und auch am stärksten frequentierte Linie ist mit 17,4 Kilometern und 24 Stationen die U6.

Warum gibt es in Wien eigentlich (noch) keine Linie U5? Mehr Infos über die “Geisterlinie” finden Sie hier.

VIENNA.AT startet Umfrage

Wiener Linien / Thomas Jantzen
Wiener Linien / Thomas Jantzen ©Wiener Linien / Thomas Jantzen

Bei der Umfrage sollen die beliebteste und die unbeliebteste U-Bahnstation der Stadt ermittelt werden. Kriterien wie Barrierefreiheit, optische Gestaltung, Beschilderung, Atmosphäre und ähnliches können bei Ihrer Auswahl natürlich eine Rolle spielen, müssen es aber nicht. Vielleicht ist es auch einfach eine nette Erinnerung oder Begegnung, die eine Station für Sie zu Ihrer Lieblingsstation macht.

Gerne können Sie unten in den Kommentaren Anmerkungen zu Ihrer Wahl, bzw. den einzelnen Stationen machen: Gibt es etwas, das Ihnen ganz und gar nicht gefällt und das geändert werden sollte? Oder etwas, das Sie lobend hervorheben möchten? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

[poll id=”377″]

Die Umfrage ist bis zum 31. März 2014 um 24 Uhr freigeschaltet. Anschließend wird das Ergebnis vorgestellt, und die beliebteste und unbeliebteste Station werden auf VIENNA.AT portraitiert.
(SVA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Umfrage: VIENNA.AT sucht die (un)beliebteste U-Bahnstation in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen