Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage: Viele Österreicher lehnen Maske und App ab

Bei der Umfrage Anfang September lehnte knapp ein Drittel der Österreich Corona-Masken und die Corona-App ab.
Bei der Umfrage Anfang September lehnte knapp ein Drittel der Österreich Corona-Masken und die Corona-App ab. ©APA/BARBARA GINDL
Eine Umfrage unter 1.000 Österreichern zu Corona-Maske und -App zeigt: Die ablehnende Haltung gegenüber Coronaschutzmaßnahmen ist in Österreich besonders stark ausgeprägt. Die Befragung wurde allerdings bereits Anfang September durchgeführt.

Besonders schwer hat es die Corona-App in Österreich. In keinem anderen der insgesamt 13 untersuchten Länder verweigern so viele Menschen eine Tracking-App. Und das, obwohl Rotes Kreuz und Gesundheitsministerium mehrmals darauf hinwiesen, die App zu installieren.

So viele lehnen Corona-App ab

Ganze 63 Prozent sagen "Nein" zur "Stopp Corona App". Im Europa-Durchschnitt sind es 37 Prozent und die geringste Ablehnung gibt es in Spanien (17 Prozent).

Österreicher keine Freunde des Mund-Nasen-Schutzes

Kaum besser wird der MNS angenommen. Den Mund-Nasen-Schutz tragen in Österreich eigenen Angaben zufolge nur 69 Prozent, also rund zwei Drittel. Im Europa-Schnitt sind es 79 Prozent.

So viele verwenden einen Mund-Nasen-Schutz

Am fleißigsten wird der Mund-Nasen-Schutz in Luxemburg getragen, dort tragen über 90 Prozent eine Schutzmaske. Dennoch ist Österreich in Sachen NMS nicht Schlusslicht in Europa: In den Niederlanden trägt sogar nur jeder Fünfte eine Maske, in Tschechien - einst Vorreiter beim Mund-Nasen-Schutz - ist es nicht einmal die Hälfte.

Über die Umfrage

Die Umfrage erfolgte im Rahmen der ING International Survey - einer Studienserie, die im Auftrag der ING Group regelmäßig verschiedene Aspekte rund um die Themen "Sparen, persönliche Finanzen, Digitalisierung/Banking und Wohnen" beleuchtet. Für die aktuelle Umfrage wurden vom Institut Ipsos online in 13 Ländern Europas (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Spanien, Türkei, Tschechien) sowie den USA knapp 13.000 Personen ab 18 Jahren befragt. In Österreich wurden 1.000 Personen befragt. Die Befragung wurde Anfang September durchgeführt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Umfrage: Viele Österreicher lehnen Maske und App ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen