Ukraine: Stadt bei Odessa beschossen

Das Foto vom 13. März zeigt Odessa in der Ukraine. Eine Stadt nicht weit entfernt soll beschossen worden sein.
Das Foto vom 13. März zeigt Odessa in der Ukraine. Eine Stadt nicht weit entfernt soll beschossen worden sein. ©APA/AFP/BULENT KILIC (Symbolbild)
Russische Truppen sollen eine Stadt nicht weit von Odessa entfernt mit Raketen beschossen haben. Das besagen ukrainische Angaben.
LIVE-Blog am Samstag

Die Russen hätten von der 2014 annektierten Schwarzmeer-Halbinsel Krim aus drei Iskander-Raketen abgefeuert, schrieb der Chef der Regionalverwaltung, Maxym Martschenko, am Freitagabend auf Telegram. Es habe Verletzte gegeben. Weitere Details nannte er nicht. Die Angaben ließen sich zunächst nicht unabhängig überprüfen.

Ukraine: Stadt unweit Odessa soll unter Beschuss gestanden sein

Odessa mit seinem Hafen am Schwarzen Meer gilt als strategisch wichtige Stadt. Am Dienstag war bereits die rund 130 Kilometer nordöstlich gelegene Stadt Mykolajiw heftig beschossen worden, die bisher für die russischen Truppen den Landweg nach Odessa blockiert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ukraine: Stadt bei Odessa beschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen