Uhrmacher in Wien-Landstraße überfallen: Mitarbeiter gefesselt

Am Dienstagvormittag wurde ein Uhrmacher in Wien-Landstraße überfallen.
Am Dienstagvormittag wurde ein Uhrmacher in Wien-Landstraße überfallen. ©APA
Am Dienstagvormittag ereignete sich ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Uhrmacher in Wien-Landstraße. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Raubüberfall auf einen Uhrmacher in Wien-Landstraße ereignete sich am Dienstagvormittag gegen 10.25 Uhr. Ein derzeit unbekannter Mann soll einen Mitarbeiter (51) des Uhrmachers mit einer Pistole bedroht und gefesselt haben. Die Polizei wurde rund 15 Minuten nach dem Überfall alarmiert.

Fahndung nach Raubüberfall auf Uhrmacher in Wien-Landstraße

Der Räuber konnte mit Diebesgut in unbekanntem Ausmaß flüchten. Der mutmaßliche Täter soll ca. 180 cm groß, schlank, dunkel bekleidet und mit einem dunklen Mund-Nasen-Schutz maskiert gewesen sein. Die Fahndung der Wiener Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden in jeder Polizeiin-
spektion entgegengenommen. Durch den Vorfall wurde der Mitarbeiter nicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Uhrmacher in Wien-Landstraße überfallen: Mitarbeiter gefesselt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen