UHK Krems gewann HLA-Grunddurchgang

©VOL Live/Philipp Steurer
Meister Bregenz (+3) kletterte mit einem klaren 30:20-Triumph über Union Leoben noch auf Rang drei und ist damit wieder die Nummer eins in Vorarlberg.
Spielszenen aus Bregenz
Alle Ergebnisse der HLA

Der UHK Krems hat den Grunddurchgang in der Handball Liga Austria (HLA) für sich entschieden. Die Niederösterreicher trennten sich am Donnerstagabend in der abschließenden 18. Runde vor eigenem Publikum von Verfolger HC Hard mit 26:26 und holten sich vor den aon Fivers, A1 Bregenz und den noch auf Rang vier zurückgefallenen Hardern Platz eins. Die Liga ist unheimlich ausgeglichen, die ersten vier Teams sind nur durch einen Punkt getrennt.

Die 1.700 Zuschauer in Krems bekamen eine stets ausgeglichene Partie geboten, in der die Führung oftmals wechselte. Im Mittelpunkt stand vor allem Tobias Schopf, der mit 14 Toren, darunter acht aus Siebenmetern, eine Klasse für sich war. Rund eineinhalb Minuten vor dem Ende rettete der Kremser Günther Walzer mit seinem Tor zum 26:26 seiner Mannschaft das Remis. Der folgende Angriff der Gäste, bei denen Dominik Schmid (9) und Bernd Friede (7) die besten Werfer waren, blieb erfolglos. Die Kremser gehen damit mit fünf Bonuspunkten in das Meister-Play-off, die Vorarlberger mit zwei Zählern.

Platz zwei sicherten sich die zu Hause noch ungeschlagenen Fivers (+4) mit einem hauchdünnen 29:28-Heimerfolg gegen den HC Linz AG. Die Wiener lagen lange Zeit zurück und schafften erst in den Schlussminuten, in denen sie aus einem 24:27-Rückstand eine 29:27-Führung machten, die Wende. “Wir haben total verkrampft gespielt, aber uns den Sieg erkämpft. Mit dem zweiten Platz sind wir zufrieden”, sagte Fivers-Manager Thomas Menzl.

Der fünftplatzierte ULZ Schwaz (+1) feierte gegen West Wien einen knappen 30:28-Sieg. Die HSG Bärnbach/Köflach und HIT Tirol trennten sich in einem Duell zweier nicht im Meister-Play-off vertretenen Teams mit 29:29.

  • VIENNA.AT
  • Handball
  • UHK Krems gewann HLA-Grunddurchgang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen