Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Überlegene Pole von Sebastian Vettel

Sebastian Vettel sicherte sich im Regen souverän die Pole-Position in Brasilien.
Sebastian Vettel sicherte sich im Regen souverän die Pole-Position in Brasilien. ©AP
In einem von mehrmals wechselnden Witterungsbedingungen geprägten Qualifying setzte sich Sebastian Vettel am Ende mit der Zeit von 1:26,479 überlegen vor Nico Rosberg und Fernando Alonso durch.
Formel 1 im Liveticker
Zum Formel 1-Special

Aufgrund der schwierigen Witterungsbedingungen war bereits zu Beginn von Q1 viel Verkehr. Alle Fahrer wollten auf auftrocknender Strecke eine schnelle Runde drehen, bevor der nächste Regenschauer über die Strecke in Brasilien zog. Jean-Eric Vergne rettete sich kurz vor Ende der ersten Phase noch mit einer schnellen Runde in Q2. Maldonado im Williams und Gutierrez im Sauber mussten hingegen ihre Segel streichen. Hamilton drehte in Q1 vor Vettel und Rosberg die schnellste Runde.

 

Beide McLaren out in Quali-Phase 2

Auch in Q2 taten sich viele Fahrer schwer mit den nassen Bedingungen.  Besonders der Wechsel von nassen und auftrocknenden Abschnitten auf der Strecke erschwerte das erreichen der dritten Quali-Phase. Den Sprung unter die Top 10 verpassten unter anderem Bottas im Sauber, Kovalainen im Lotus sowie Button und Perez im McLaren. Kurz vor Ende von Q2 drehte sich Sergio Perez in seinem letzten Qualifying für McLaren in die Streckenbegrenzung, blieb jedoch unverletzt.

 

Verzögerungen durch starken Regen

Q3 verzögerte sich nach dem Crash von Sergio Perez und des Wassers auf der Strecke um 40 Minuten. Zwei Minuten vor dem Quali-Ende setzte sich Vettel mit über einer Sekunde Vorsprung an die Spitze. Kein anderer Fahrer kam im Anschluss nur annähernd an die Bestzeit des Weltmeister heran. Auf den weiteren Plätzen folgen Nico Rosberg im Mercedes und Fernando Alonso im Ferrari. 

 

Endergebnis Qualifying:

 1. Sebastian Vettel, Red Bull 1:26,479

2. Nico Rosberg, Mercedes 1:27,102

3. Fernando Alonso, Ferrari 1:27,539

4. Mark Webber, Red Bull 1:27,572

5. Lewis Hamilton, Mercedes 1:27,677

6. Romain Grosjean, Lotus 1:27,737

7. Daniel Ricciardo, Toro Rosso 1:28,052

8. Jean-Eric Vergne, Toro Rosso 1:28,081

9. Felipe Massa, Ferrari 1:28,109

10. Nico Hülkenberg GER Sauber 1:29,582

11. Heikki Kovalainen, Lotus 1:27,456

12. Paul di Resta, Force India 1:27,798

13. Valtteri Bottas, Williams 1:27,954

14. Sergio Perez, McLaren 1:28,269

15. Jenson Button, McLaren 1:28,308

16. Adrian Sutil, Force India 1:28,586

17. Pastor Maldonado, Williams 1:27,367

18. Esteban Gutierrez, Sauber 1:27,445

19. Charles Pic, Caterham 1:27,843

20. Giedo van der Garde, Caterham 1:28,320

21. Jules Bianchi, Marussia 1:28,366

22. Max Chilton, Marussia 1:28,950

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Überlegene Pole von Sebastian Vettel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen