AA

Über 110.000 Personen am Wochenende bei Einreise nach Österreich kontrolliert

Etwa 2.100 Personen wurde am Wochenende die Einreise nach Österreich verweigert.
Etwa 2.100 Personen wurde am Wochenende die Einreise nach Österreich verweigert. ©APA (Sujet)
Im Rahmen der verstärkten Kontrollen an Österreichs Grenzen und Flughäfen sind am Wochenende über 110.000 Personen überprüft worden.

Nach Angaben des Innenministeriums vom Montag wurde dabei etwa 2.100 Personen die Einreise verweigert. Dabei soll es sich vorwiegend um Drittstaatsangehörige gehandelt haben.

2.800 Menschen seien zudem in Heimquarantäne geschickt worden.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Über 110.000 Personen am Wochenende bei Einreise nach Österreich kontrolliert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen