Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Übergewichtige Kinder

Kindergartenkinder mit übergewichtigen und wenig gebildeten Eltern sind nach einer Studie Ulmer Wissenschaftler eher dick als Altersgenossen, deren Eltern normales Gewicht und mindestens Abitur haben.

Auch wer bereits mit sechs Jahren mehr als zwei Stunden vor dem Fernseher oder Computer sitzt, hat ein erhöhtes Risiko, dick zu werden. Wer als Baby hingegen über mindestens sechs Monate gestillt wurde, war im Vorschulalter weniger häufig übergewichtig, wie die Wissenschaftler am Montag in Ulm mitteilten.

“Überrascht hat uns der Umstand, dass 7,5 Prozent übergewichtigen deutschen Kindern 22 Prozent ausländische Kinder gegenüberstanden“, sagte Kilian Rapp von der Universität Ulm. Unter den dicken ausländischen Mädchen und Jungen seien die türkischen überproportional vertreten gewesen: „Mehr als jedes vierte Kind erfüllt das Kriterium für Übergewicht“, sagte Rapp. Ein konkretes Gewicht, das ein Sechsjähriger nicht überschreiten sollte, konnte der Wissenschaftler nicht nennen.

Für die Studie hatten die Wissenschaftler im Jahr 2002 im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung 2140 Kinder im Alter von sechs Jahren untersucht. Neben Größe und Gewicht der Kinder wurden diese Daten auch von den Eltern erhoben. Außerdem wurden Angaben zum Fernsehkonsum und dem Bildungsstand der Eltern abgefragt. „Ursprünglich wollten wir die These prüfen, dass das Gewicht eines Kindes im Vorschulalter mit dessen Besuch in einem bestimmten Kindergarten zusammenhängt“, sagte Rapp. Schließlich gebe es Einrichtungen, in denen Kinder regelmäßig zu Mittag essen und andere, in denen die Kinder keine einheitliche Verpflegung bekämen.

Es habe sich jedoch herausgestellt, dass die Form des besuchten Kindergartens keinen Einfluss auf das Gewicht eines Kindes habe. Somit scheine die soziale Umgebung außerhalb des Kindergartens für das Gewicht und die Gesundheit eines Kindes maßgeblicher zu sein. Insgesamt seien zwölf Prozent der untersuchten Kinder übergewichtig und fast fünf Prozent fettsüchtig gewesen. Das entspreche den Ergebnissen früherer Untersuchungen in Deutschland.

  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Übergewichtige Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen