U6-Verlängerung frühestens 2019

Eine Verlängerung der Wiener U-Bahn U6 zum projektierten Krankenhaus Wien Nord in Floridsdorf könnte frühestens 2019 eröffnet werden.

Sollte in Wien die U-Bahn-Linie U6 tatsächlich bis zum entstehenden Krankenhaus Nord in Floridsdorf verlängert werden, dann nicht vor 2019: Im Verkehrsausschuss des Gemeinderates wurde am heutigen Mittwoch beschlossen, die Planungen für eine Verlängerung der U6 in die Verhandlungen über die fünfte Ausbaustufe des Wiener U-Bahn-Netzes aufzunehmen. Diese werden 2010/2011 mit dem Bund geführt.

Die letzte Maßnahme der vierten Ausbaustufe, die Verlängerung der U2 bis Gudrunstraße, soll 2019 gesetzt werden. Die entsprechende Einigung zwischen Finanzministerium und Stadt, die sich die Finanzierung im Verhältnis 50:50 teilen, wurde im Juli 2007 erreicht. Diese beinhaltete die Verlängerung der U2 und der U1. Ebenfalls im ausverhandelten Paket waren allerdings die Planungskosten für eine fünfte Ausbauphase enthalten, für die bereits damals der Ausbau der U6 nach Stammersdorf und die Verlängerung der U4 Richtung Westen nach Auhof angedacht wurde.

Theoretisch könnten die 2010 anlaufenden Verhandlungen zur fünften Stufe auch zur Folge haben, dass diese parallel zur vierten begonnen wird, so SP-Verkehrssprecher Karlheinz Hora im APA-Gespräch. Wenn diese Einigung erzielt werden sollte und alle entscheidenden Stellen grünes Licht gäben, könnte das neue U-Bahn-Teilstück frühestens 2019 eröffnet werden, unterstrich Hora.

Die Diskussion über die Verlängerung der U6 war Ende November im Gemeinderat laut geworden, als die regierende SPÖ einen gemeinsamen Antrag mit der ÖVP beschloss, in der die Maßnahme gefordert und zur weitere Prüfung an den Verkehrsausschuss verwiesen wurde. Auch die Planer des neuen Krankenhauses Nord an der Brünner Straße, mit dessen Errichtung 2010 begonnen wird, haben vorgesorgt und die Fläche für eine etwaige U-Bahn-Station freigehalten. Im heutigen Ausschuss wurde ebenfalls beschlossen, die zuständige Magistratsabteilung 18 nochmals mit der Überprüfung der Verkehrsanbindungen des Spitals zu betrauen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • U6-Verlängerung frühestens 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen