U3-Station Rochusgasse wegen Brand gesperrt

Die Station Rochusgasse der U3 wurde wegen eines Feuers gesperrt
Die Station Rochusgasse der U3 wurde wegen eines Feuers gesperrt ©vienna.at
Ein Feuerwehreinsatz legte am Donnerstagmittag die U-Bahn-Station Rochusmarkt lahm. Es war zu einem Brand auf den Gleisen gekommen.

Die Rauchentwicklung wurde von Mitarbeitern der Wiener Linien bemerkt. Sie verständigten umgehend die Feuerwehr. Für den Einsatz musste der Betrieb der U3 zwischen Rochusgasse und Erdberg eingestellt werden. Gegen 13.45 Uhr waren die Flammen bereits gelöscht, die Wiener Linien arbeiten an einer zügigen Wiederaufnahme des Fahrbetriebs. In der Zwischenzeit ist ein Schienenersatzverkehr zwischen Rochusgasse und Gasometer unterwegs, der für einen halbwegs reibungslosen Ablauf sorgen soll.

Als Brandursache konnten die Techniker der Wiener Linien übrigens eine weggeworfene Zigarette isolieren, die einen Brand auf den Schwellen verursacht hatte. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • U3-Station Rochusgasse wegen Brand gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen