Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

U-Bahn-Simulator und Co.: Verkehrsmuseum Remise mit "Zertifikat für Exzellenz" ausgezeichnet

Das Verkehrsmuseum Remise bietet Programm für Groß und Klein.
Das Verkehrsmuseum Remise bietet Programm für Groß und Klein. ©Wiener Linien
Der Sommer in Wien wird nie langweilig. Im 3. Bezirk lädt etwa das Verkehrsmuseum Remise ein, die Wiener Öffis besser kennenzulernen.

Das Verkehrsmuseum Remise der Wiener Linie in Wien-Landstraße ist mit einem U-Bahn-Simulator, kuriosen Öffi-Geschichten, historischen Fahrzeugen und Mitmachstationen ein ideales Ausflugsziel für Familien.

Spaß und Info im Verkehrsmuseum Remise

Auf rund 5.000 Quadratmeter können sich die Besucher Einblicke in die 150 Jahre alte Öffi-Geschichte machen. Kürzlich erst erhielt das Museum von der Reiseplattform Tripadvisor "Zertifikat für Exzellenz".

Warum gab es in Wien einmal Doppeldeckerbusse? Wie war es früher Schaffner zu sein? Diese Informationen gibt es im Museum zu erhalten. Außerdem sind rund 50 verschiedene Fahrzeuge ausgestellt. Beim U-Bahn-Simulator haben Besucher schließlich die Chance, selbst das Steuer zu übernehmen.

Programm für Groß und Klein in Wien

Ein rund 25-minütiger Audioguide für die Kinder durch das Museum. Für Erwachsene gibt es den Guide in acht verschiedenen Sprachen. Zusätzlich unterstützen 112 Kapitel die Tour, sowie Filme, Fotos und Spiele.

Das Verkehrsmuseum Remise kann mittwochs von 9 bis 18 Uhr, sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Bis zum 15. Lebensjahr ist der Eintritt gratis, Jugendliche zahlen 6 Euro, Erwachsene 8 Euro.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • U-Bahn-Simulator und Co.: Verkehrsmuseum Remise mit "Zertifikat für Exzellenz" ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen