Typisch Iron Maiden: Neues Album mit bekannten Trademarks

©AP
Iron Maiden, das einstige Flaggschiff der New Wave Of British Heavy Metal, die in den 70er und 80er Jahren für frischen Wind in der englischen Rock-Szene sorgte, bringen am Freitag ihr neues Album "The Final Frontier" (EMI) in den Handel.

Die Gruppe ist ihren Trademarks treugeblieben und hat auf musikalische Experimente und Zugeständnisse an Trends verzichtet.

Die Songs haben Spielzeiten von bis zu zehn Minuten und wurden von Kevin Shirley in den Compass Point Studios in Nassau produziert. Dort haben Iron Maiden einige ihrer Klassiker (u.a. “Piece Of Mind” von 1983) aufgenommen. Sänger Bruce Dickinson über die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte: “Das Studio hatte den gleichen Vibe und es war genauso wie 1983, nichts hatte sich geändert.” In dieser “vertrauten und irgendwie abgenutzten Umgebung” habe man sich sehr wohl gefühlt.

Als Singles werden “El Dorado” und “Satellite 15… The Final Frontier” ausgekoppelt. Iron Maiden begeben sich nun auf Welttournee.

 

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Typisch Iron Maiden: Neues Album mit bekannten Trademarks
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen