Türkiser Teppich läutete Song Contest-Woche in Turin ein

Österreichs ESC-Duo LUM!X und Pia Maria am Türkisen Teppich.
Österreichs ESC-Duo LUM!X und Pia Maria am Türkisen Teppich. ©EBU / Andres Putting / eurovision.tv
Der Eurovision Song Contest 2022 ist offiziell eröffnet: Die Showwoche in Turin wurde mit dem Walk aller teilnehmenden Acts über den Türkisen Teppich und der anschließenden Opening Ceremony eingeläutet.
ESC-Acts am Türkisen Teppich

Österreichs ESC-Hoffnungen LUM!X und Pia Maria standen den internationalen Journalisten am Türkisen Teppich zwei Stunden lang für Interviews zur Verfügung.

Türkiser Teppich und Opening Ceremony beim ESC in Turin

LUM!X war beeindruckt von der Opening Ceremony: "Der Türkise Teppich war heute mega und ich glaube wir haben das gerockt, so wie wir die Bühne am Dienstag rocken werden. Wir sind zuversichtlich für das Semifinale und machen uns da keinen Stress."

Auch bei Pia Maria steht - genauso wie bei LUM!X - die Vorfreude im Vordergrund: "Ich sehe der Show gelassen entgegen und kann es kaum erwarten, endlich die Bühne zu rocken. Die Jury und das Publikum werden sich entscheiden und ich gönne den Finaleinzug auch allen anderen."

Song Contest-Jury vergibt Punkte für Wertung im 1. Halbfinale

Montagabend geht es für LUM!X feat. Pia Maria erstmals ums Ganze. Denn bei der Generalprobe, der sogenannten Jury-Show, vergeben die Juroren der teilnehmenden Länder ihre Punkte, die 50 Prozent der Gesamtwertung ausmachen.

Live im TV ist das erste Semifinale, bei dem 17 Nationen ins Rennen um die Finaltickets gehen, am Dienstag, dem 10. Mai 2022, ab 21.00 Uhr in ORF 1 zu sehen. Österreichs Vertreter LUM!X feat. Pia Maria treten mit ihrem Song "Halo" mit Startnummer 13 an.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • Türkiser Teppich läutete Song Contest-Woche in Turin ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen