Tür eingetreten: Aggressiver Randalierer (24) in Wien-Rudolfsheim festgenommen

Der 24-Jährige trat eine Tür ein und schlug auf einen Sicherungskasten ein.
Der 24-Jährige trat eine Tür ein und schlug auf einen Sicherungskasten ein. ©LPD Wien
In der Nacht auf Samstag wurde die Polizei zu einem Einsatz in ein Wohnhaus in Wien-Rudolfsheim alamiert. Dort trafen die Beamten auf einen 24-Jährigen mit blutenden Wunden an den Armen. Er hatte zuvor offenbar eine Tür eingetreten und auf einen Sicherungskasten am Gang eingeschlagen.

Am Samstag, den 28.04.2018 um 00.20 Uhr wurden zwei Streifenwägen des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wegen eines Randalierers in die Stättermayergasse gerufen. Bereits beim Betreten des Stiegenhauses konnten die Beamten lautes Geschrei und Lärm wahrnehmen.

Randalierer verletzte Polizisten bei Festnahme

Im zweiten Stock trafen die Polizisten auf einen 24-jährigen Mann, der extrem aggressiv war, lautstark auf arabisch herumschrie und an beiden Armen blutende Wunden hatte. Er hatte zuvor offenbar eine Türe eingetreten und einen Sicherungskasten am Gang eingeschlagen.

Weder den Polizisten, noch anderen anwesenden Personen, die den Tatverdächtigen offenbar kannten, war es möglich, ihn zu beruhigen. Der Festnahme widersetze sich der Iraker derartig heftig, sodass Pfefferspray eingesetzt werden musste. Als er auch weiterhin tobte, wurde zusätzliche Verstärkung angefordert, erst danach konnte der Festgenommene fixiert werden. Ein Abtransport des 24-Jährigen war nur unter Anbringung von Hand- und Fußfesseln möglich.

Alko-Test ergab 1,1 Promille

Ein Alkovortest im Zuge der weiteren Amtshandlung ergab eine Alkoholisierung von 1,1 Promille. Bei dem Einsatz wurden zwei Polizisten verletzt, einer konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der Iraker wurde wegen Sachbeschädigung, schwerer Körperverletzung, Widerstands gegen die Staatsgewalt und mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt und befindet sich in Haft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Tür eingetreten: Aggressiver Randalierer (24) in Wien-Rudolfsheim festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen