Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Tschutta": Jubel in Altach und Dornbirn, Plassnegger vor Jubiläumsspiel

In der 17. Ausgabe von "Tschutta" dreht sich alles um den Klassenerhalt in Altach und Aufstieg in Dornbirn, das 50. Spiel von Gernot Plassnegger mit Austria Lustenau gegen Leader Ried und die Topspiele im Unterhaus
Entscheidende Phase
Darum bleibt SCR Altach in der Bundesliga
Oster-Stress für die Profiklubs
Ein Topspiel und interessante Duelle in der Titelfrage

“Tschutta” – so heißt die VOL.AT-Videoserie mit Reporter Thomas Knobel in dem sich alles um das runde Leder dreht. In der 17. Ausgabe widmet sich Thomas Knobel dem Klassenerhalt von SCR Altach, dem vorzeitigen Aufstieg von FC Dornbirn, dem Jubiläum von Gernot Plassnegger sowie den Topspielen und Derbys im Unterhaus.

JUBEL UM KLASSENERHALT UND ABSCHIED

SCR Altach feiert nach dem Heimspiel am Samstag 17 Uhr gegen Hartberg in der Cashpoint Arena den Verbleib in der österreichischen Bundesliga. Viele Spieler werden nach Spielende in einem gebührenden Rahmen verabschiedet. Gegen Hartberg hat Altach zum Heimabschluss drei Punkte im Visier.

AUFSTIEG IN 2. LIGA

Westliga Spitzenreiter FC Mohren Dornbirn will am Samstag nach dem Heimspiel gegen Schwaz die Rückkehr in die 2. Liga mit einer großen Fanschar feiern. Ein Heimsieg fehlt Dornbirn zum Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Österreichs. Das wollen Aaron Kircher und Co. vorzeitig bewerkstelligen. Letztes Regionalligaderby: Hohenems empfängt Langenegg (Samstag 16 Uhr).

JUBILÄUM FÜR GERNOT PLASSNEGGER

Zum 50. Mal nimmt Gernot Plassnegger als Austria Lustenau Coach auf der Betreuerbank Platz. Am Freitag, 19.10 Uhr, kommt Leader Ried, die seit elf Partien ungeschlagen sind, ins Planet Pure Stadion. Zum Jubiläum hofft die Austria nun diese Serie zu beenden.

SIEBEN AUFSTIEGSPLÄTZE

Sechs Runden vor Schluss spitzt sich der Aufstiegskampf in der Vorarlbergliga zu. Der Hit steigt in Lustenau am Sonntag um 16 Uhr: Austria Lustenau Amateure hat SW Bregenz zu Gast. In der Landesliga gastiert der überlegene Tabellenführer FC Lustenau mit Trainer Daniel Madlener in Schlins.

Das Beste was derzeit die 2. Landesklasse zu bieten hat, trifft sich in Riefensberg: Der Spitzenreiter Riefensberg trifft auf den Verfolger Lingenau.

In der Frauen Bundesliga will Vorderland mit einem Heimsieg gegen Schlusslicht Südburgenland den Ligaerhalt fixieren.

Nachfolgend
die Ausgaben von “Tschutta”

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Altach
  • "Tschutta": Jubel in Altach und Dornbirn, Plassnegger vor Jubiläumsspiel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.