Trotz Waffenverbots: Waffennarr gab Schüsse in Wiener Innenhof ab

Der 55-Jährige soll trotz aufrechtem Waffenverbot zahlreiche Waffen besessen haben.
Der 55-Jährige soll trotz aufrechtem Waffenverbot zahlreiche Waffen besessen haben. ©APA (Sujet)
Am Dienstagabend hörten Zeugen in einem Innenhof in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus mehrere Schüsse und verständigten die Polizei. Bei dem beschuldigten Mann wurden mehrere Waffen gefunden.

Gegen 19 Uhr wurde die Polizei in die Hütteldorfer Straße gerufen. Dort trafen sie den Österreicher noch im Innenhof an. In der Wohnung des Mannes wurden zwei Schreckschusspistolen, zwei Totschläger, ein Schlagring und ein Elekroschocker sichergestellt. Gegen den 55-Jährigen bestand ein aufrechtes Waffenverbot. Er wurde angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Trotz Waffenverbots: Waffennarr gab Schüsse in Wiener Innenhof ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen