Tröpferlbad in Wien-Währing wird abgerissen

Aus für das Wiener Brausebad in Währing.
Aus für das Wiener Brausebad in Währing. ©MA 44
Weil sich der Betrieb nicht mehr rentiert, wird das Tröpferlbad in Wien-Währing nach der Wintersaison geschlossen. Das Grundstück wurde von der Stadt Wien getauscht, dort entsteht nun bald ein Turnsaal.

Turnsaal statt Tröpferlbad: Das Währinger Brausebad wird nach der Wintersaison geschlossen, weil sich der Betrieb mit durchschnittlich zwölf Personen am Tag nicht mehr auszahlt. Da die Stadt das Grundstück gegen eine Fläche in der Seestadt Aspern getauscht hat, kann ein neuer Turnsaal für das benachbarte Gymnasium errichtet werden.

Die Stammgäste des Bades bedauern das Aus, kommen viele von ihnen schon seit Jahrezehnten regelmäßig vorbei. Im Sommer 2019 wird das Bad übergeben, die neue Schule soll 2023 eröffnet werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Tröpferlbad in Wien-Währing wird abgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen